Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Vorderpfälzer
Beiträge: 1060 | Punkte: 1961 | Zuletzt Online: 04.03.2021
Registriert am:
26.11.2017
Geschlecht
keine Angabe
    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "März" geschrieben. Gestern

      Zitat von Dietmar im Beitrag #7
      Trotz dem relativ vielen Schnee in diesem Jahr ist die Niederschlagsbilanz der Wintermonate hier wieder deutlich unter dem langjährigen Mittel.


      Fahr doch mal zu den Wasserspeichern wo dein Trinkwasser her kommt und berichte uns wie es dort aussieht.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Vorstellung und Standortfrage" geschrieben. 28.02.2021

      Mannheim ist 8a Klima und schon sehr warm. Man könnte es mit sehr guten PIWIs versuchen. Aber um auf Nummer sich zu gehen würde ich eine amerikanische Rebe für die Pergola wählen. Dort kann man schlecht über Kopf spritzen und alles dreckig und klebrig machen.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Vorstellung und Standortfrage" geschrieben. 28.02.2021

      Zitat von cucurucho im Beitrag #44
      Spritzen kommt bei uns nicht in Frage...


      Dann bleiben eigentlich nur die amerikanischen Sorten übrig.

      https://slovplant.sk/shop/de/Kernlose-PI...ndige-tafelrebe

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 21.02.2021

      Heute bei herrlichem Sonnenschein und blauen Himmel die Reben am Haus geschnitten. Haben nicht geblutet. Die schlafen noch. Die größten Fröste sollten durch sein und der Frühling soll bitte noch auf sich warten lassen.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 12.02.2021

      In der Spitze waren es die gleichen Tiefstemperaturen wie gestern Nacht. Das ist wohl das maximale Mitte Februar bei klarem Himmel und schützendem Schnee. Im Nachtdurchschnitt war es schon wärmer wie letzte Nacht. In der Gesamttendenz geht es jetzt jeden Tag aufwärts. Mitte nächster Woche sind schon wieder Null-Grade bei mir zu erwarten.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 11.02.2021

      Die -15 Grad könnten heute Nacht in Bayern nördlich von München geknackt werden.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 11.02.2021

      Bei mir war es -11 Grad in 2 m Höhe und -14 Grad in 20 cm Höhe bei 5 cm Schnee.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 10.02.2021

      Um was geht es den im "Februar 2021"? Vielleicht ums Wetter und die Auswirkungen auf Pflanzen und Menschen?

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 09.02.2021

      Natürlich müsste der Kraftwerksbetreiber die Stromkosten übernehmen.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 09.02.2021

      Was müsste gemacht werden:

      - Beschlagnahmung aller Elektroheizungen in Baumärkten, Einzelhandel und Großhandel zum Ladenpreis
      - Verteilung der Elektroheizungen
      - Versorgung der Menschen mit Wasser und Lebensmitteln
      - Errichtung von Duschen

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 09.02.2021

      Wird Kanzlerkanidat Söder 15.000 Menschen in seiner Heimatstadt erfrieren lassen?

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 09.02.2021

      Zitat von Mona 64 im Beitrag #41
      Wenn in so vielen Wohnungen die Heizungen ausfallen sind die Heizlüfter sicher schnell vergriffen, wäre aber wohl die beste Lösung.


      Online gibt es genug. Baumärkte sind ja eh zu.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 09.02.2021

      Zitat von Dietmar im Beitrag #38
      Eine Heizung mit Strom (Widerstandsheizung) ist so ziemlich die teuerste Art zu heizen, rund 3 x so teuer wie Erdgas und Heizöl für gleiche Heizleistung.


      Ein paar Heizlüfter kosten keine 100 €. Eine richtige Heizung für ein ETH kostet 10.000 €. Davon kann man lange mit Strom direkt heizen. Besser ist natürlich eine Split-Klima für 500 € mit COP 3-4.

      Für die 15.000 Nürnberger sind Heizlüfter billiger als ein Hotelzimmer für 40 € pro Nacht und der Zeiteinsatz ist überschaubar. Warmwasser ist das größere Problem. Mit einem Wasserkocher eine Badewanne voll und warm zu bekommen ist nicht lustig und ein Durchlauferhitzer oder ein kleiner Wasserboiler würde wieder unnötig Geld kosten.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 09.02.2021

      In Nürnberg muss jetzt auch mit Strom geheizt werden, weil die Fernwärme nach einem Kraftwerksbrand ausgefallen ist:

      https://www.infranken.de/lk/nuernberg/nu...aus-art-5161782

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 08.02.2021

      Zitat von Dietmar im Beitrag #32
      Orangenen Schnee habe ich noch nie gesehen, aber im Sommer hat sich Saharastaub schon ein paar Mal hierher verirrt und hatte z.B. Autolack und Fensterscheiben mit einer Staubschicht bedeckt.


      Im Winter ist es neu.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 04.02.2021

      Ist das die Zukunft?

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 04.02.2021

      Heute Bericht bei WELT gesehen, wo man auch 2 Schrauben bestellen kann und 60 Abholtermine pro Stunde vergeben werden.

Empfänger
Vorderpfälzer
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz