Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Vorderpfälzer
Beiträge: 640 | Punkte: 1317 | Zuletzt Online: 07.07.2020
Registriert am:
26.11.2017
Geschlecht
keine Angabe
    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juli" geschrieben. 02.07.2020

      Brauchst dir keine Sorgen machen. War zuletzt am 26.06.2020 um 20:48 Uhr online. Dies kann man in der Mitgliederliste unten rechts einsehen. Wenn es einen neuen Zwischenstand zu seiner Art des Anbaus gibt, wird er sich schon melden und seine Erfahrungen mit uns teilen.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juli" geschrieben. 02.07.2020

      Hagel | #032 von KOCHS WEINBAU

      https://www.youtube.com/watch?v=9muUBxeB72I

      Dauer ca. 4,5 Minuten

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 25.06.2020

      Wässern ist in allen Jahreszeiten für das Überleben sehr wichtig.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Kirschessigfliege" geschrieben. 23.06.2020

      #Totalausfall

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Kirschessigfliege" geschrieben. 23.06.2020

      Die KEF wird dieses Jahr den roten Früchten mit dünner Haut sehr zusetzen.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 19.06.2020

      So sieht die Veredelungsstelle der kernlosen amerikanischen Monsterrebe aus:

      [[File:7.JPG|none|fullsize]]

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 19.06.2020

      Zitat von urmel im Beitrag #73
      Von welcher Rebe ist das Geschein vom ersten Bild? Ist ja riesig!


      Ja, dieses Jahr ist das eine Geschein fast doppelt so groß wie normal.
      Ich denke es handelt sich bei den beiden Reben um Vanessa oder Suffolk Red:

      https://www.rebschule-schmidt.de/de/rote...sa-kernlos.html
      https://www.rebschule-schmidt.de/de/rote...ed-kernlos.html

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 19.06.2020

      Zitat von Dietmar im Beitrag #71
      Welchen Sinn macht eine Bestäubung bei einer (wirklich) kernlosen Sorte?


      Na dann sind die Beeren größer. Bei dieser Sorte sind die unbefruchteten Beeren die nicht abfallen ca. 2-3 mm groß.
      Die Befruchteten ca. 10-12 mm. Ausserdem ist es unschön und nervt beim Essen mit den nicht Abgefallen unbefruchteten nicht ausgebildeten Überresten dazwischen.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 19.06.2020

      @Ohne Chemie

      Nein, keine Ausdünnung erforderlich. Alte stabile Rebe auf Kordon mit guter Wurzelmasse.

      Aber was interessant ist, die Reben auf dem ersten Bild und dem letzten Bild sind die selbe kernlose amerikanische Sorte. Einmal im Freien mit guter Bestäubung und einmal unter Plexiglasdach.
      Erkenntnis = schlechte Bestäubung unter Dach

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 18.06.2020

      Nach der kalten und regnerischen Phase soll der Sommer nächste Woche so richtig starten.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 18.06.2020

      Aktuelle Entwicklung:

      [[File:3.JPG|none|fullsize]]

      [[File:4.JPG|none|fullsize]]

      [[File:5.JPG|none|fullsize]]

      [[File:6.JPG|none|fullsize]]

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Unterschiedliche Größe der Gescheine bei gleicher Sorte und Unterlage" geschrieben. 10.06.2020

      Wir wissen doch, dass es bei dir nicht einfach ist. (Lage ausserhalb des Flusstals und schlechter Boden)

      Du versuchst das Beste daraus zu machen und dafür zollen wir dir Respeckt.

      Warte mal ab, dass Wetter kann nur besser werden. Dann werden auch deine Trauben reif.

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 08.06.2020

      Aktuelle Impressionen:

      [[File:1.JPG|none|fullsize]]

      [[File:2.JPG|none|fullsize]]

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 08.06.2020

      Zitat von urmel im Beitrag #37
      zapfig


      ?

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 02.06.2020

      Kernlose amerikanische Monsterrebe dieses Jahr mit ungewöhnlich großem Geschein:

      [[File:2.JPG|none|fullsize]]

      Und mit kleinem Geschein aus schlafendem Notauge:

      [[File:3.JPG|none|fullsize]]

    • Vorderpfälzer hat einen neuen Beitrag "Fitosporin" geschrieben. 23.05.2020

      Es ist Coronazeit. Da wird es wohl länger dauern oder garnicht ankommen.

Empfänger
Vorderpfälzer
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz