Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Silesier
Beiträge: 625 | Punkte: 1441 | Zuletzt Online: 16.02.2021
Name
Georg
Geburtsdatum
8. Oktober 1961
Hobbies
Tafeltrauben
Wohnort
Rüsselsheim
Registriert am:
14.10.2017
Geschlecht
männlich
    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 14.02.2021

      So sagen die Kollegen im Osteuropa.
      14.02.2021 року. Прикарпаття, місто Івано-Франківськ.

      Шановні колеги, виноградарі та винороби - поціновувачі виноградної лози та сонячної ягоди! Прийміть мої найщиріші привітання з Днем Святого мученика Трифона - покровителя виноградарів та виноробів!
      Його вшановують, та відзначають цей день, щороку - 14 лютого, в багатьох православних виноградарських країнах, особливо в Болгарії та Сербії, де поливають виноград вином і святою водою. Називають Святого Трифона там (Трифон Зарєзан), тому що з цього дня починають весняну обрізку винограду.
      Це - передвесняне Свято! На іконах Святого Трифона зображують з лозою, або з ножем для обрізки, або ж із соколом на руці, напевно, щоб захищати врожай від шпаків та ворон.
      Виноградного року Вам, друзі! Щерих урожаїв на Ваших виноградних нивах!

      Übersetzt.
      14.02.2021 zu rocken. Prykarpattya, Misto Ivano-Frankivsk.

      Shanovny Kollegen, Winzer und Winzer - Weinreben und schläfrige Beeren! Nehmen Sie meine größte Dankbarkeit am Tag des Heiligen Märtyrers Tryphon an - dem Schutzpatron der Winzer und Winzer!
      Yogo vshanovuyut, das heißt den ganzen Tag, shoroku - 14 heftig, in den orthodoxen Weinbaugebieten von Bagatyokh, insbesondere in Bulgarien und Serbien, Trauben mit Wein und Weihwasser gießen. Ich rufe dort Saint Tryphon (Trifon Zaruzan) an, für diesen Tag werde ich die Frühlingstrauben reparieren.
      Tse - vor dem Frühlingsheiligen! Auf den Ikonen von St. Tryphon können Sie sich mit einer Rebe oder einem Messer zum Schneiden oder mit einem Falken auf einem Rutsi melodiös vorstellen, um die Ernte von Shpaks und Krähen zu ergreifen.
      Traubenfelsen für euch, Freunde! Shcherikh erntet auf Ihren Weinfeldern!
      Kulturell genommen.
      Die Geschichte lernt uns an wann sollten wir Reben schneiden.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 17.01.2021

      Machen wir eine Wette!
      Im zwei drei Jahren sind die schon gekreuzt mit Talisman und Co.
      Mir die Sorten optisch nicht gefallen aber wenn russische Kollegen machen aus denen Nachkommen wer weiß schon dann das die Amis waren.
      Ihr habt noch nicht die im Deutschland ausprobiert und dort die schauen schon nach neuen Sorten.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Januar 2021" geschrieben. 06.01.2021

      @Urmel hast du bei mir die Berankung Schrauben,Drähte bei mir angeschaut?
      Das habe ich voriges Jahr geändert.
      Jetzt stehen 30cm vor Mauerwerk 4m lange und 14mm dicke Baustallstäbe ins Boden gerammt und wurden sie durch Gerüste Schraubenösen durchgezogen .
      Erst die Drähte hängen auf Stäben und nicht mehr auf Schrauben wie bei dir.
      Hat fast 200 Euro gekostet und Glück hatte mit den Gerüsten Schrauben weil die sind sehr Teuer.
      Stimmt Palatina wurde bei mir vor drei Jahren umveredelt. Zu schade für Sie ist der Platz am Mauer.
      Am Mauerwerken gehören Sorten mit riesigen Erträgen, es sollte Aussehen wie Traubengarten. Jetzt hängt dort oben vielleicht schon 10m Kordon mit Chardoney große Klon. Die Trauben schmecken gut und sind sehr groß noch größere als Dornfelder und sehr sehr resistent.
      Mein Bekannter am langen über 30m Kordonen spritzte sie noch nie.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Dezember" geschrieben. 30.12.2020

      Ditmar ich hoffe hast du dem Hr. Chryk gesagt oder geschrieben dass du veredelte Sorten haben willst.
      Sonst bekommst unveredelte.
      Was hast du bestellt ?

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Micromax von gärtnerei limbach-erfahrungen?" geschrieben. 28.12.2020

      Inra ich vermute du bist erfahrene Tafeltrauben und hast du viele russische YT Filme angeschaut!
      Ich habe im Garten identische Bodenverhältnise wie bei dir.
      Deswegen bei Lehmboden neu Sorten 30cm tief zu Pflanzen ist Mord für Reben dann haben die Wurzeln immer nass und das gefällt denen bestimmt nicht.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Dezember" geschrieben. 28.12.2020

      Warum nicht alle Sorten trocknen ?
      Ich macht das mit alle Überschuss Sorten egal mit oder ohne Kerne und müsste feststellen die mit Kernen schmecken besser vor allem Amis Sorten.
      Ontario blaue ist mein Liebling.
      Morgen zum Müsli sind das Tabletten.
      Übrigens,gekaufte können geschmacklich nicht mithalten.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Oktober 2020" geschrieben. 06.10.2020

      Auf Ungeschützten Wingert, Garten und Feldgegend muss man wahrscheinlich wie sieht man beim Jakob Netze und Beutel benutzen.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Oktober 2020" geschrieben. 05.10.2020

      Eugen. Märchen Erzähler.
      Die sind sehr stabil und feste Stoff ist das schon. Ich vermute das waren die grüne Oliven Papageien und die haben Schnabel wie Stahl. Können problemlos im Baumstamm Höllen schlagen. Was für denen ist Stoffbeutel?????????????

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Oktober 2020" geschrieben. 04.10.2020

      Ich wollte meinen Kollegen aus Polen nicht glauben das die Vögel Organzasäckchen kapput machen und Trauben holen jetzt müsste das selber erleben. Über 10 Säckchen kapput.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Highlights und Flops im Jahr 2020" geschrieben. 03.10.2020

      Noch vergessen.
      Pamiati Zurawiela mit 1 Euro und Zwetschgen daneben.
      Die größte Traubenbeeren als Rosinen im Winter sind Bonbons Nr.Nr.1 bei uns

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Highlights und Flops im Jahr 2020" geschrieben. 03.10.2020

      Heute noch hängen.
      Links ,Muskat Blue, Nadiezda Azos, Nizina,letzte Traube Plöskaja Muskatulony. Die beste Kondition und Aussehen.
      Ajwaz rechts.
      Anfangen zu platzen Nadiezda Azos und Nizina beide größte Trauben in der Mitte

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Highlights und Flops im Jahr 2020" geschrieben. 03.10.2020

      Meine Favoriten sind fast alle Sorten im diesem Jahr weil der Wetter war supergut.
      Klassiker Arkadia, Muskat Blue, Plöskaja Muskatulony und die Kreuzungen mit Sie.
      Galachad und SharadaUA. super Sorten
      Bela Blanka und Festive bombastisch ohne zu Spritzen.
      Fruamsa Alba Geschmack einmalig.
      Pamiati Zurawiela Beeren wie Zwetschgen.
      Aloschenkin hat süße Trauben gegen 1kg.
      Ajwaz hängt noch und schmeckt gut süß.
      Große Chardonnay Allrander Trauben wie Dornfelder Trauben über 500gr bis 1kg.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "September 2020" geschrieben. 26.09.2020

      Danke Jakob für gute Erklärung.
      Jetzt habe gut verstanden.Ich habe so gedacht aber war mir nicht Sicher.
      Das steht im keinem Weinbau Buch geschrieben.
      Das war Stamm Umveredelungen und dort muss man Glück haben wenn überhaupt ein oder zwei neu Triebe kommen dir heraus aus altem Stamm von 50cm.
      Jetzt habe ich wieder neuen Stamm und zwei neue Sorten .Garold und Jupiter.
      Wir schauen was uns Jahr 2021 zeigen wird. Eine ist sicher .Habe was Gutes Gelernt und hat Spaß gemacht.Bei mir ist bis Ende November nicht kalt und alles steht Grün, noch nie bekam ich abrupt und gestützt Minusgrade. Habe Hoffnung wird alles gut

    • Silesier hat das Thema "Piwi Sorten für Hobby Weinbaur" erstellt. 26.09.2020

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "September 2020" geschrieben. 25.09.2020

      Jakob und was macht man mit Umveredelungen welche 3 und 4 m lange sind und voll grüne. Vor eine Woche habe ich alles gekappt. Manche Triebe sind wie zwei Daumen und die Geizen wie Finger.
      Wenn verholzt wehre nicht Sinnvoll nächsten Jahr auf einem Geizen fruchten lassen um Wachstum zu bremsen.
      Die normale Triebe sind 3cm oder mehr dicke. Sowas hab ich nicht erwartet.
      Jupiter auf Lakemont und noch eine haben das gemacht .

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 25.09.2020

      Jakob.Mit meinem Augen kann ich nicht
      erkennen ob die mit Öl gespritzt waren.
      Ich denke eher du hast das später gemacht und kannst du das riechen dadurch die geschrumpfte Beerenhaut.
      Ich habe nicht mit Öl gespritzt und die sind auch jetzt geschrumpft. Ausgetrocknet

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "August 2020" geschrieben. 23.08.2020

      Paar Sorten für Faulenzer.
      Außer Century welcher muss man spritzen wie Jupiter, beide ganz ähnlich.
      Die andere haben kein Spritzmittel gesehen.
      Erste oben wie Primus bin nicht ganz sicher.
      Bianka daneben sehr süß und Säurenhaltig.
      Ajwaz muss man Spritzen und unentwickelte Beeren weg schneiden .
      Century kernlose schmeckt wie Jupiter. Halt amerikanischen Genen.
      Romulus unten links kernlose wie Lakemont hat super Vorteil Wespen wollen nicht im kapput machen.
      Bela Blanka daneben. Super Sorte problemlos.
      Das kleinste ist nur Fragment amerikanische Sorte für Pergola oder breite Erziehung. So wie Bela Blanka

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "August 2020" geschrieben. 20.08.2020

      https://youtu.be/bC81arLA6uc
      Viele Sorten fast Suvenier ähnlich.
      Bevor jemand will sie haben sollte der Jakob euch über Souvenir schreiben.
      Der hat uns viel über diese Sorten auf anderen Forum damals geschrieben.
      Die neue Sorten haben besser Genen, Elternteile aber?????????????????
      Was mir auf diesem Film gefallen.
      Dort auf Bank steht Dürrgerät und der hat viele Trauben. Schöne lange Rosinen.
      Mniam, mniam.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 18.08.2020

      Ditmar ich erwarte von dir als unsere kluge Medium auch das du den klar Wort sagst.
      Der will was Spritzen jetzt wo hat schon den Peronospora bekommen und ist schon da. Jetzt ist schon zu spät und kann gar nichts beschädigte Blätter reparieren. Bei dem Wetter und Hitze sind jegliche Massnamen zu spät und Sinnlos.
      Junge Pflanzen ohne Trauben ja Spritzen mit alles was ist gegen Pero.
      Ohne Chemie hat im schon gut beraten jetzt nur was aus Nebenmedizin.
      Wasserstoffperoxid,Jod,DMSO

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "August 2020" geschrieben. 08.08.2020

      Dem Jakob sind die Schutzsäckchen ausgegangen. Bestimmt für die schöne Sorten hat verbraucht

Empfänger
Silesier
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz