Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Silesier
Beiträge: 579 | Punkte: 1254 | Zuletzt Online: 13.07.2020
Name
Georg
Geburtsdatum
8. Oktober 1961
Hobbies
Tafeltrauben
Wohnort
Rüsselsheim
Registriert am:
14.10.2017
Geschlecht
männlich
    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juli" geschrieben. Gestern

      Bei mir identisch wie bei Ohne Chemie ,viele kleine weiß Motten und müsste ich sofort Spritzen bei manchen Beeren schon Oidium gesehen. Wer nicht genau schaut wenn die Beeren weich und färben den bekommt Quittung .Oidium kann alles kapput machen

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juli" geschrieben. 12.07.2020

      Danke Ditmar für Erinnerung. Das muss ich auch unbedingt machen.
      Die Motten sind schon aktiv weil die Trauenbeeren anfangen zu färben.
      Im Weinberg benutzen die Winzer an saug Maschinen am Traktoren .Kostet über 100tsd.Euro.Saugen die Blätter und Teile von Trauben mit bestimmten Druck.
      Schaut ihr bitte die Reben von Jakob aus vorigen Jahren. Das sind dicke Buschlaub Dächer über Trauben. Wenn dort kommt Hagel bin nicht sicher das der zum Trauben erlangt.So was hab ich bei Kollege im Polen gesehen. Auf Pergola alles vernichtet im Spalieren wo Laubwand war 3m sind unten fast alle Trauben heil obwohl die Blätter waren stark beschädigt.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 28.06.2020

      Schaut ihr zuerst wie trocknen ist die Erde wo sind die gepflanzt, gerade junge Reben, Pflanzen egal was leidet unter Trockenheit, sehr und immer nach richtigen Stärken Regen wächst alles wie verrückt, das hilft nicht egal welche Erde Mischung wenn die trocken stehen.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 27.06.2020

      Bei mir auch der Galachad schwächer bestäubte als voriges Jahr, durch die große Beeren sieht trotzdem gut aus.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Ausbrechen" geschrieben. 12.06.2020

      Sogar. Muskat Blue, Kodrianka und paar andere mach ich das auch.
      Die Beeren sind größere und schmecken besser. Bei beiden Sorten fast immer haben die Traubenspitzen unreife Beeren.
      Beim sehr starken Trieben lasse zwei Trauben, bei schwachen nur eine.
      Mein geschätzte Kollege schmeißt die schwachen Triebe auch weg und der lässt nur Triebe mit großen Trauben, das hat gewisse Sinn , ich mach das nicht.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 10.06.2020

      Jakob, und ich vermute, der hat massive,
      Kalk ,Kalium Mangel. Das klingt als ist es Pflanzen Ernährung Störung .Wenn der Jahren lang keine Probleme gehabt und auf einmal sowas, bedeutet für mich,Reben,,Triebe haben keine Kraft mehr und haben sich auf Sparren eingestellt. Das machen Obst Bäume sehr oft.Bei Reben heißt das Überlastung.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 06.06.2020

      Umveredelung grün ins grün im Feld ist schwerer als im Garten.
      Daraf veredelte Reben sollte man gießen und am besten täglich, deswegen Hut ab von dem was der Jakob macht.
      Beschaffung von grünen Edelreiser noch schwieriger.
      Ob das Sinnvoll oder Sinnlos ist muss jeder entscheiden, für mich ist das bessere Alternative weil meine Garten klein ist und ist schade um die Wurzelnmasse.
      Lernen das ist einfach,auf YT sind viele Filme egal welche Sprache, muss man sie am besten viele davon anschauen unter
      Crowting.
      Ich bin immer dankbar den junigen welche mir schöne Edelreiser bringen, austauschen mit meinem. Jetzt habe ich einem Forumer besorgt über 80 Sorten aus Polen, schön wenn ich nächste Jahren auch von ihm Edelreiser bekomme.
      MACHT SPAß WENN GELINGT.
      Neuste gelungene Umveredelungen sind bei mir.Century,Jupiter, Lorano sogar hat Geschein, und helle muskatige Sorte aus Moldawien.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 06.06.2020

      Jakob, noch Frühstückbeutel und kleinen mini Treibhaus über Edelreiser anziehen.
      Dort wo ständig Sonne prallt beschatten,
      Austrocknungsgefahr.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 03.06.2020

      Du warst bei Maria, zap,zarap, machen.
      Verschicken geht nicht grüne Edelreiser nur frisch bei jemandem grüne Triebe ausbrechen.
      Seit Jahren plane das auch irgendwann bei dir so was machen aber komme nicht dazu, wenn jemand von mir 10, 20 km weit wohnt soll sich melden, bekommt von mir viele schöne grüne Edelreiser

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 02.06.2020

      Ohne Chemie. JAJN.
      Je schneller mach ich Holz in grüne dann gelingt besser.
      Wenn schneller mach ich grün ins grüne gelingt besser weil gegen die Kälte und Austrocknung benutze ich Frühstückbeutel über Veredelung Bereich.
      Ganz wichtig, die Spitze des Edelreiser auch mit Folie umwickeln wegen Austrocknung.
      Hitze auch kein Problem, aus Papier Röllchen Tüten stecken auf Edelreiser.
      Voriges Jahr gegen August grüne ins grün gemacht, fast alle gelungen .
      Ich habe selber gestaunt.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 02.06.2020

      KlaudiaK, manchmal lohnt sich um 4.00 Morgen aufstehen und der Ungeheuer auf Stelle erwischen, dann hättest du dich gewundert.
      Bei mir im Treibhaus waren das Nacktschnecken, gerade junge Pflanzen, Reben schmeckten denen auch gut.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 02.06.2020

      Bei mir Galachad und Ontario sind seit ein Woche schon fertig,jetzt sind die andere dran. Grüne Veredelungen sind alle gelungen das macht Spass

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Vitis Plant" geschrieben. 17.05.2020

      Selbst schuld.
      Hättest ihm schreiben können willst du auf Unterlagen, macht der das,verwendet 125 A .
      Kollegen von mir gekauft, schöne Pflanzen.
      Du weißt bei dir ist normalerweise zu kalt für Mediterrane Pflanzen und das ist gut das du unveredelte gekaufst hast.
      Mit dem Herr Chryk hab ich schon paar mal gesprochen und nach Deutschland versendet der meistens schöne Reben.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Entwicklung unserer Jungreben" geschrieben. 17.05.2020

      Bei jung Reben lohnt sich auch, Grasjauche machen und. gießen oder Rinddünger benutzen, das hilft viele grüne Pflanzen oder kleinen Treibhaus um Pflanzen, Reben bauen, Vierbeiner Stäbe herum und Folie umwickeln.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Rebschutzhinweis 2020" geschrieben. 12.05.2020

      Danke Guggi, das ist sehr Interessante Info.Bei mir versucht der Peronospora erste einzelne Flecken bilden,dadurch wurde ich gezwungen zu Spritzen.
      Noch nie sind die Pilze Unwesen treiben.
      Manche Triebe sind bei mir fast 1m lang und das ist mir klar das Spritzen war notwendig.
      Heute habe ich auch Kischmisch Lutschistij weg gemacht, das ist der
      Pero . Schleuder .Nr.1 wie die Liwia Nr.2

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Mai" geschrieben. 12.05.2020

      Das ist sehr interessant mit dem Stroh,
      so kann man auch junge Reben abdecken und vielleicht vor Frost schützen. Meine alle erste Reben im Garten sind schräg gepflanzt und waren immer vorbereitet zum Abdecken. Irgendwann habe darauf verzichtet. So eine heftige Temperatursturz keiner hätte bestimmt gedacht außer Kollegen im Polen, fast alle Decken die Tafeltrauben Reben ab.
      Urmel du erinnerst mir an eine polnische Frau aus Forum Garten-pur.de.
      Sie hat zusammen mit Ditmar und Jakob das Forum geschrieben, von Sie konnten wir auch gute Sachen erfahren.
      Mir gefällt das was die russische Kollegen machen und Pflanzen Reben schräg im Kistengraben ca.30,40cm tiefer zu schnellen bedecken im Frostnot.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "April" geschrieben. 26.04.2020

      Ditmar, kaufe dir Asahi sl.
      https://opryski.com/pl/p/ASAHI-SL-1L/267
      Im Polen schwören die Jungs super
      Mittel ,macht man 1% Lösung
      1Li.reicht für 10 Frostjahren.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "April" geschrieben. 23.04.2020

      Urmel,egal wie gute ist die Wetterlage bei dir ,gießt man nicht die Reben, vielleicht junge oder zum umveredeln, die Natur findet schon der weg.Wozu selbst sich auf Frost Risiko annähern. Nur die Trauben Produzenten wollen schnell und schneller reife Trauben haben, ist dir nicht lieber schöne malerische Garten volle verschiedene Sorten haben.

    • Silesier hat einen neuen Beitrag "Kurzvorstellung und Frage zur Stammerziehung" geschrieben. 23.04.2020

      Für erfahrene Kollegen ist das einfachste zu erkennen, so wie der Jakob schrieb.
      Viele Sorten sind sehr stark und bei denen nach Entwicklungsstand lasse ich halben oder ganzen Geschein.
      Das kann ich schon im ersten Jahr erkennen, ob das gute Sorte wird.
      Jetzt haben wir auf dem Markt 100, 200,
      bei eine Rebschule im Polen über 400 Sorten und wer weiss ob alle sind gut.
      Nur die besten lohnt sich haben.

Empfänger
Silesier
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz