Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Micha74
Beiträge: 496 | Punkte: 1846 | Zuletzt Online: 07.07.2020
Geburtsdatum
28. August 1974
Wohnort
Göppingen
Registriert am:
04.09.2017
Geschlecht
männlich
    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Juli" geschrieben. 02.07.2020

      Am 26 juni hats im RemsTal gehagelt,siehe Kochs Weinbau.ein tal weiter bin ich verschont geblieben.
      Hatten gestern und vorgestern zwei tage Sonne jetzt regen und schwül,richtiges pilzwetter

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 30.06.2020

      Garold und Tigin sind durch den Regen wehrend der Blüte sehr verieselt, sorten die eine woche später geblüht haben sehen gut aus

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Suche Tafeltrauben mit Großen bis sehr Großen Beeren mit Geschmack" geschrieben. 13.06.2020

      Momentan hast ja schon vier Tafeltrauben Sorten,die haben unterschiedliche Beeren grösse.
      Sorten kanst alles nehmem,aber schau nach zeit die Die brauchen, oft sind tageszahlen angegeben,von austrieb bis reife,90 tage das ist ultrafrüh,zb Sorte Garold,Galachad;100-110tage arkadia,Livia,Kodrianka,frumoasa alba...sind früh, usw....
      Die traube von dene Dein Opa als Tafeltrauben sorten , spricht haben um die 140 Tage, und ein sat wert(sonenstunden) von über 2500 std,das ist für uns zu spät und werden hier nicht reif, villeicht nur in bestimmten jahren
      es kann je nach deinem standortvon ende Juli mitte august mit der reife los gehen,ich würde sorten, bischen mischen von ultra früh bis mittel dan hast verteilt von august bis November erntefenster.
      Es ist oft auch die piwi(pilz wiederstand)angegeben,keine ist 100% robust, auch im bio anbau ist kupfer und schwefel Spritzen zugelassen.
      Hier haben die trauben beeren gewicht von 2-4 g bist 15-20 g , isabella hat nur beeren von 1-3 g Trauben um die 200 g,eine reife von 110-120 tage bei mir, deswegen achte,auf die tips die es hier im Forum gibt und es wird klappen,die anderen Trauben gehen ja bei dir auch

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Suche Tafeltrauben mit Großen bis sehr Großen Beeren mit Geschmack" geschrieben. 13.06.2020

      Wilkommen im forum Albert.
      Möchte ein paar Sachen klarstellen, da ich meine Landsleute (bin Sathmarer Schwabe) und ihre Reben-Trauben pflege kenne.
      Mir selber hat auch Jakob die Augen geöffnet,
      Die sorten die Du zeigst sind amerikanische Sorten. Deswegen musst nicht spritzen,
      die blaue ist auf jeden fall die sorte Isabella , bei der roten hab ich zu erst an Delaware gedacht ist sie aber nicht weil lockerberig,bin auch damit aufgewachsen,hatte sie hier auch,reif ab mitte September.
      Um große Reife Tafeltrauben zu haben ,musst auf Paar sachen Rücksicht nehmen.
      Für 1 kg Traube brauchst 1 qm Blätter, Blätter füttern durch Photosynthese die rebe,Erziehung am besten horizontaler Kordon am spalier, ,lass nur eine Traube pro trieb, nach der Traube nicht mehr ausgeizen, der geiz nimmt nicht der Rebe die kraft,im Gegenteil durch die Blatt masse die er hat füttert er mit,und ist auch gut für die augenentwicklung die Du nächstes jahr brauchst, auch nicht die triebe oben entspitzen ,wie wir das gewöhnt waren,
      entspitzen kannst bei reife beginn, musst aber nicht,aber auch nur kurz,aber da hat der trieb schon über 2m.Bei diesen Tafeltrauben muss man den Ertrag regulieren(reduzieren),
      Spritzen wirst müssen, zum vorbeugen,das Wetter ist unbeständig und ganz schnell ist alles mit mehltau usw befallen .

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Unterschiedliche Größe der Gescheine bei gleicher Sorte und Unterlage" geschrieben. 11.06.2020

      Manchmal liegt es an der Lage der reben.hab hier paar fotos von Reben die bei meinem Bruder stehen. ich hab sie selber gepflanzt,Kodrianka,ny muskat,livia,juliana.
      der Platz ist sonnig und sehr luftig.da ist immer ein durchzug.
      die reben wachsen wie verrückt es wird einmal gespritzt, und bei Gelegenheit dünne ich aus|addpics|h9x-5l-bf30.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5m-feab.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5n-c267.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5o-2b30.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 09.06.2020

      Blüte hat begonnen,aber blüte ist mit dem Wetter stehengeblieben

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 05.06.2020

      Heute bei dem feuchten und kühlerem wetter hab ich Lora mit zimus umveredelt grün auf grün,aus Rosen Veredelung weiß ich das die besten Chancen das die Veredelung gelingt, nach kräftigem regen wo alles im Saft steht gelingt.
      Bin gespannt ob es bei den Reben auch so ist

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Tafeltrauben in Topf und Kübel" geschrieben. 03.06.2020

      Zitat von Traubi im Beitrag #80
      Die Blütezeit beginnt....

      ganz schöner geschein(preopaschenie) ,und das auch noch von rebe im topf

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Juni" geschrieben. 03.06.2020

      Seit heute blüht im freien Garold,im Vergleich zu anderen Jahre beginnt die Blüte fast zwei Wochen früher bei meinen reben.
      auch die süskirsche(sunburst) färbt um ,wo auch um mitte Juni es soweit war

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Bau eines Spaliers" geschrieben. 01.06.2020

      So sehen meine gebogene rohre für das spalier aus.muss nur noch die drähte befestigen.trieb enden fallen in die Schattenseite|addpics|h9x-5k-f2bb.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Mai" geschrieben. 30.05.2020

      An der warmen holzwand hat NY muskat mit der blüte begonnen,für mich das zeichen das in den nächsten zwei wochen auch die anderen sorten mit der blüte beginnen.
      Zeit um nochmal zu spritzen.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 25.05.2020

      Jakob hat mir mal gesagt,umveredeln ende mai wenn die Papeln blühen,das wäre jetzt der fall,
      wollte wissen wenn ,und nach welchen wetter oder zeit kriterien ihr das macht
      ,ich werde es nächste woche machen,

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 24.05.2020

      Kann man schon umveredeln?
      wann wäre der richtige Zeitpunkt?

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Mai" geschrieben. 23.05.2020

      Zitat von Simko im Beitrag #101
      Zitat von Micha74 im Beitrag #99
      Auch bei mir schießt alles nach oben.bin am ausbrechen und heften.
      Das hätte ich auch gern.


      leider gibts auch Jahre wo ès abfriert durch spätfrostschäden,hatte Glück, nur paar Meter von mir entfernt ist beim Nachbar alles abgefroren, fragte mich was er jetzt machen soll.
      Auch in diesen Jahren mit spätfrost gibts eine minimal ernte sozusagen, aus seitenaugen, je nach Sorte

      noch ein Foto von meinen reben|addpics|h9x-5i-e1bb.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5j-ac21.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Mai" geschrieben. 23.05.2020

      Auch bei mir schießt alles nach oben.bin am ausbrechen und heften. |addpics|h9x-5g-6329.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Magnesiummangel" geschrieben. 19.05.2020

      Zitat von maimel im Beitrag #6
      ..welchen Mangel hat diese Parischanka? Der Wuchs ist heuer eher kümmerlich. Zinkmangel? Hat diesbezüglich jemand Erfahrung?




      für mich sieht es nach kräuselmilbe aus,manche blaue ,rote sorten haben beim austrieb farbige frischblätter.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Mai" geschrieben. 18.05.2020

      Zitat von urmel im Beitrag #84
      Micha lässt Du die alle als Stickelreben wachsen?


      nein,da kommt spalier,lasse überal nur drei triebe am stamm,und nächstes jahr kordon vertikal

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Mai" geschrieben. 16.05.2020

      an meinem zweitem reben Standort ist es immer ein zwei grad kühler.
      da hat es paar Blätter erwischt.
      bin gespannt ob es den gescheine auch was ausgemacht hat,da sie momentan noch frisch aussehen 7|addpics|h9x-5c-6003.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5d-9c71.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5e-d332.jpeg-invaddpicsinvv,h9x-5f-6594.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|

Empfänger
Micha74
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz