Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Micha74
Beiträge: 686 | Punkte: 2695 | Zuletzt Online: 27.01.2022
Geburtsdatum
28. August 1974
Wohnort
Göppingen
Registriert am:
04.09.2017
Geschlecht
männlich
    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Dezember" geschrieben. 27.12.2021

      Das Jahr fast rum,letzte Woche paar Tagen mit -5 grad nachts, jetzt wieder plus und nass ,habe um die reben hühner mist verteilt auf den Rasen, damit er reingewaschen wird,etwas Holz Asche werd ich auch noch streuen. mit dem schneiden warte ich noch bis Februar, habe nicht so viel

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Dezember" geschrieben. 06.12.2021

      Die letzten Winter waren nicht so eiskalt, decke seit Jahren ,nicht mal mehr die Rosen zu,gefährlich denke ich wirds für die reben(augen ),erst ab -15 grad,das hatte ich selten,feuchte nicht kalte winter waren eher als pilzvermehrer das Problem,da waren die ganze ruten schwarz gepunktet.
      Jungreben decke ich höchstens mit reisig ab.
      Was nicht überlebt, macht platz für neue Sorten

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Biologisch-dynamischer Anbau von Tafeltrauben" geschrieben. 14.11.2021

      Schön wieder was von Dir zu hören Reblaus ,war ein schwieriges nasses Jahr, aber wieder eine Erfahrung reicher,es gibt kein Standard beim Wetter,Wir versuchen das Beste daraus zu machen

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "November 2021" geschrieben. 04.11.2021

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #1
      Ja... wir haben ja schon November.
      Kann leider nichts mehr berichten, außer dass ich bereits neue Edelreiser bestellt habe für nächstes Jahr.



      und welche Sorten sind das?

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "November 2021" geschrieben. 04.11.2021

      Bodenfrost hatte ich noch nicht,die reben sind in herbst Färbung,das Laub wird jeden tag gelber,und fällt langsam runter,
      Trauben ,da hängt noch eine Talisman Traube,somit ist auch bei mir nichts mehr zu berichten.
      Neuerwerbungen ,nur Klubnici ,halt mich schweren Herzens zurück

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Wo soll man neue Reben kaufen - und wo besser nicht? Erfahrungsberichte" geschrieben. 31.10.2021

      an o0Julia0o
      Die perfekte Wohlmilchsau gibt es nicht,die Beschreibungen derVerkäufer sind relativ ,und sind oft verschönert,und dienen nur einem Zweck, zu kaufen.
      Aber ,um gesunde pilzfeste Pflanzen zu haben ,ist es wichtig wie bei anderen Pflanzen auch,der ideale Platz zu haben, dann spielt noch das Wetter eine Rolle, und dann muss auch der Boden optimal mit Nährstoffen versorgt sein,schnelles abtrocknen am Morgen ,neben der optimalen Pflege (schniit,Belastung)
      Hast Du all diese Bedingungen dann hast gesunde Pflanzen die wenig Behandlung brauchen.
      Pilzfestichkeit ist je nach Sorte unterschiedlich, am pilzfestesten sind die amerikanische labrusca Sorten , Isabella, Noah....
      aber das sind keine tafeltrauben mehr, und ob Du diesen foxton magst...
      Zur Pflege gehört auch pilz und Schädlingsbekämpfung, wir versuchen hier auch so wenig wie möglich zu spritzen, aber jedes Jahr ist anders,und jedes Mal eine neue Herausforderung.
      Das beste Lehrbuch ist die eigene Erfahrung für Deinen eigenen Standort, Hilfe bekommst hier im Forum

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Wo soll man neue Reben kaufen - und wo besser nicht? Erfahrungsberichte" geschrieben. 31.10.2021

      Kaufen würde ich bei Rebschule Schmidt,von den rebschul Verkäufer, der hat die neueste Sorten, lohnt sich mall auch da anzurufen,und dann nach Sorten fragen die nicht auf der ausgestellten Liste sind,alladin bei mir ist auch von Schmidt .
      Ansonsten allererste Wahl wäre hier bei Leute aus dem forum, da sind die neueste Sorten dabei,
      es lohnt sich auch die Videos auf Youtube von Artur Lepold anzuschauen, bei im könntest auch was bekommen

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Oktober" geschrieben. 18.10.2021

      Heute noch tigin geerntet, ansonsten nur noch Talisman und geiztrauben,von garold,und juub now da.
      Holzreife ist gut,Arkadia ,Livia haben paar grüne triebe, aber auch da sind genug triebe die
      gut verholzt sind,frost hatte ich noch nicht,Laub ist noch grün,da ist nocht keine Winter Ruhe eingetreten

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Tafeltrauben richtig schneiden - ich blicke nicht durch" geschrieben. 09.10.2021

      Möchtest kordon Erziehung am Spalier, oder wie im Weinbau die guyot Erziehung, wo man links rechts im Frühjahr eine ertrags rute biegt?wie viel platz hast ?
      Wie ist die Ausrichtung? ist offene wiese,Hanglage,ist da Beschattung ?
      Die rebe ist eine Liane und das liegt an Dir,haltest sie kurz,oder lang.
      wenn platz keine Rolle spielt,dann lass 4 - 5 Meter für ordentlichen vertikalen Kordon,wenn platz knapp dann,1,5 Meter mit viel grünarbeit.
      Zu viele reben auf einem Haufen, mit kleinen Abstand, und viele triebe da ist keine luft,also Durchzug, da bleibt es feucht und die pilzanfählichkeit steigt.
      Kommt eine Reihe reben oder mehrere, parallel zu einander?da musst auch an die Reihen Beschattung denken, wir machen hohe Spaliere von 2,5 und Meter, über dem Boden, da muss die Nachbar reihe auch cca 2 Meter parallel abstand sein.
      Bedenke manchen Sorten werden nicht dein Geschmack sein,oder aus Sonnen Mangel nicht reif oder süß an dem platz ,also würde ich am anfang alle zwei Meter eine rebe pflanzen, und mit der zeit,entweder rodest was dir nicht gefällt, und der freie platz bekommt zusätzlich die Nachbar rebe oder Eine neue.
      Mehr altholz an der Rebe mehr Ertrag, auch bessere Qualität.
      Dein platz der zu Verfügung steht entscheidet .2 m mindestens währen schon vorteilhaft.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "September 2021" geschrieben. 01.10.2021

      [[File:16330754640042638727806872851640.jpg|none|auto]][[File:16330753760666577710842309784088.jpg|none|auto]]Danke für diese Infos ,hab auch die Probleme mit schlechter verholzung,also manche triebe die fast grün sind,daneben verholtzt.
      wann meinst mit bittersalz spritzen,beim weichwerden der Beeren?,also Juli,August ?
      ich hab im September noch bischen patentkali darunter gestreut.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Prognose zu Trends 2021 bei Tafeltrauben und deren Anbau" geschrieben. 11.09.2021

      Dieses Jahr war ein schwieriges Jahr,bis jetzt, für unsere Reben,trotz dem kalten Frühjahr und danach dem nassen Sommer haben einige Sorten es gut geschafft (garold,Senator Burdakov, alladin,tigin,k zimus,Talisman, rumba,so auf die schnelle was mir einfällt) die letzten zwei wochen haben sie was das reifen angeht, gut aufgeholt,
      Muss aber nicht jedes Jahr so sein, und deswegen werde ich nicht gleich die die pilzanfähliger waren roden,geschmacklich gute Sorten, wie livia,aber auch arkadia bleiben, aber Kodrianka,hat bei mir ausgedient, daneben wartet baikonur, preopraschenie, ist mit ihrem platz nicht glücklich,(paar meter weiter jub now,besser) pöstri schon daneben,piesnia,für sie heute klubnici gepflanzt,monarch pavlovsky,pilzfest,aber komplett verieselt,bekommt zimus drauf

      Was waren Eure guten Sorten und welche Flops?

      Wieso behalten?
      wieso entfernen ?

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Deutlich Muskat" geschrieben. 04.09.2021

      früh mit muskat ist garold, bekommt sogar im halbschatten Muskat, nachteil bei garold ist das er bei vollreife nicht knackig ist vom biss

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 26.08.2021

      [quote=thuja thujon|p13893]Der Artikel ist das Papier nicht wert auf dem er gedruckt wäre wenn man ihn drucken würde.
      Vergiss den Quatsch einfach, bitte komplett und Rückstandsfrei.



      Wer Laie ist,und sowas liest, weil es angeblich von einem Fachmann kommt, der bildet sich auch so eine Meinung

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Tafeltrauben in Topf und Kübel" geschrieben. 25.08.2021

      https://youtube.com/shorts/rNrVrif8HwA?feature=share

      das ist schon hydrokultur,unglaublich aber machbar, aber unnatürliches Obst

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 25.08.2021

      Habe diesen Artikel gefunden.

      https://www.t-online.de/leben/essen-und-...feltrauben.html

      Finde es interessant, ist Netzschwefel schädlich?
      1 g auf einen kg Trauben?wie oft muss mann spitzen um diese Konzentration zu erreichen?,

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "August" geschrieben. 25.08.2021

      Dieses Jahr, hat mir wieder ein paar neue Grenzen gezeigt, meine Lage der Reben ist nicht gerade optimal, aber es ist nicht hoffnungslos verlaufen, habe Sorten die sich gut halten,
      Senator Burdakov, Garold,Tigin,Aladin,,Ametist novocerkaska,Ruslan,Talisman,auch zimus mit der Kostprobe,
      Fotos werden folgen, bei den Sorten,
      aber auch Sorten die es voll erwischt hat,
      ,habe wieder fehler gemacht,wo die laubwand zu dicht war, sind die Trauben innen von pilz befallen, sehe es aber als Lehre,
      Werde paar Sorten roden,damit mehr Platz Licht und Luft da ist.
      bei mir brauchen die noch drei vier Wochen, aber weiche Beeren und erster Muskat ist schon erkennbar.

Empfänger
Micha74
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz