Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
jakob
Beiträge: 1047 | Punkte: 2904 | Zuletzt Online: 25.03.2019
Name
Artur
E-Mail:
big-trauben@web.de
Geburtsdatum
17. Februar 1971
Wohnort
Karlsruhe
Registriert am:
30.08.2017
Geschlecht
männlich
    • jakob hat einen neuen Beitrag "Lehrgang zur Sachkundenachweis" geschrieben. 21.03.2019

      Bitte so viel wie möglich Infos darüber reinstellen! Wir alle können was daraus lernen!
      Bei uns waren nur 4 Menschen auf Weinbau angemeldet waren, Ich müsste dann Ackerbau Kurse machen um überhaut Sachkunde zu bekommen. Dadurch habe ich alles für Weinbau verpasst und alles für Ackerbau gelernt was ich nie gebrauchen kann...Ich hofe dass ich wenigstens nachschlugen im Weinbau noch freiwillig machen kann

    • jakob hat einen neuen Beitrag "März" geschrieben. 18.03.2019

      ich schneide immer noch.....

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 18.03.2019

      nein weil kleine "f" beim schreiben eine Schlaufe hat

    • jakob hat einen neuen Beitrag "März" geschrieben. 15.03.2019

      vorbeugen von was?

    • jakob hat einen neuen Beitrag "März" geschrieben. 14.03.2019

      Es geht Los!

      [[File:20190310_140538.jpg]][[File:20190310_140524.jpg]]

    • jakob hat einen neuen Beitrag "März" geschrieben. 10.03.2019

      Zitat von erzgebirgler im Beitrag #13
      Ich habe alle 3 Rebsorten mit weiblicher Blüte die ich hatte gerodet wegen schlechter Befruchtung. Habe es auch 2Jahre versucht mit einem Pinsel zu bestäuben leider so gut wie kein Erfolg.


      Auch Sofia oder Aladina gehabt auch Verrieselt? Auch auf Kordons mit mindestens 3 Fruchtruten gehabt? Ich vermute Wachstum-Panik nach 95% Schnitt darum "f" Erziehungsidee um nach dem Schnitt nicht 5% sondern 40% zuhaben und damit die Rebe sich nicht in Panik im Frühjahr nur auf Laubwachstum sich konzentriert. Auf Kordons und Pergolas ist die Bestäubung viel besser.Ist nur eine Vermutung....

      Die Blüten locken viele Insekten auch Bienen sind dabei, können sich aber sich selbst bestäuben.Weibliche Blüte braucht Wind und Insekten.Viele Zwitter bestäuben sich auch sehr schlecht wenn sie falsch geschnitten sind oder überlastet waren und Weibliche Sofia ist immer zu dicht befruchtet...Ich vermute ist noch was anderes aber was? das ist Frage der Fragen.....

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Unverholzte Jungreben auspflanzen oder im Haus größer ziehen?" geschrieben. 10.03.2019

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #34
      Am Eisheiligen ist noch nicht viel zu entspitzen.


      Hast nicht gelesen?
      Im Topf bis Eisheiligen und erst nach de Pflanzung entspitzen! Hast du bis dahin im Topf schon mal gehabt? Bei dir nur schwach gewachsen, schlechter wie die im Grund?

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #34
      Aber endlich habe ich die Bestätigung erhalten, das entspitzen im ersten Jahr gut ist und die Wurzelbindung fordert.

      Erst jetzt erfahren? Wir machen seit Jahren hier....Wir machen nicht sinnlos so oft wie möglich weil die Spitze sehr wichtig ist, nur so lange die Rebe das braucht und zügig wachsen anfängt! Rebschulen schneiden alle zwei drei Wochen weil sie keine lange Triebe brauchen wie wir....

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Unverholzte Jungreben auspflanzen oder im Haus größer ziehen?" geschrieben. 08.03.2019

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #29
      Nicht die nach den Eisheiligen auspflanzen und dann sofort dünnen.


      Eben Doch!!! Erst Recht, dann!!!
      Zu dem Punkt wird sie eigene Nährstoffe verbrauchen weil sie im Topf ca. 1m groß wird. Nach der Auspflanzung wird sie Endspitzt und die ganze Blattmasse wird intensiv an Wurzelwachstum arbeiten... Und wenn sie dann wieder wächst ist sie nicht mehr aufzuhalten!

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Unverholzte Jungreben auspflanzen oder im Haus größer ziehen?" geschrieben. 06.03.2019

      Düngen muss man wenn man Erfolg gleich im ersten Jahr haben möchte aber erst ab 15 Mai nach der Eisheiligen...

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Unverholzte Jungreben auspflanzen oder im Haus größer ziehen?" geschrieben. 06.03.2019

      Jeder der jetzt Reben düngt macht riesen Fehler!
      Weil auch geringe mengen Stickstoff bringen Reben zum früheren Austrieb! Und nur EIN TAG endscheidet über Ertrag oder kein Ertrag über gesundes Wachstum oder mickrigen Wachstum wegen Frostschaden in Altholz bei Jungreben oder über überleben oder nicht überleben bei Jungreben! Viel Glück jetzt!

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 05.03.2019

      Zitat von urmel im Beitrag #76
      Bleiben die f dann dauerhaft stehen genau so als wäre es nur ein f direkt aus dem Boden? Wie lang ist der Kordon auf dem die f stehen?


      Ja, sie sollen für immer bleiben...

      Zitat von Micha74 im Beitrag #75
      Bei der mittleren Rute hast ja kein vertikaler trieb unten, lässt das untere auge nur treiben? Oder wie machst das hier?


      Mittlere Rute war etwas zu kurz ,darum habe nur 2 Augen gelassen die anderen beiden sind mit 4 Augen, zusammen sind es 10 Augen. Ob Rebe das packt werden wir sehen? Bin nur sicher dass je weniger Ertrag desto bessere Altholz wird in dem Jahr aufgebaut....Und je länger die Schlaufe desto schwieriger für die Rebe in dem Jahr darum besser weniger Augen treiben lassen in dem Jahr!

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Unverholzte Jungreben auspflanzen oder im Haus größer ziehen?" geschrieben. 05.03.2019

      Thomas ,noch gar nichts machen! Wir machen dann zusammen wenn soweit ist! Nicht düngen oder wässern, gar nichts! im Herbst waren sie 2-3 Monate alt aber das ist kein Nachteil du wirst dass sehen!

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 02.03.2019

      Mein erster 3x"fff " Kordon! Mal sehen ob das klappt?
      [[File:20190301_122228.jpg]]

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Bast oder Borke? Probleme beim biegen von Ruten." geschrieben. 28.02.2019

      ist alles noch gut, ich mache das gleiche zwischen den allen Augen, dann kann ich sogar ein Kreis bilden. Und nach dem Regenwetter sind die auch sehr elastisch...

    • jakob hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 27.02.2019

      Habe gestern mit Tim Ochßner (Weinbauberater) gesprochen über Kalium-per-Mangan-at! Der hat mir gesagt dass Mangan ein starkes Oxidationsmittel ist! Oder habe ich was falsch verstanden aber ich habe ganz gut verstanden dass es Schwermetall ist und bleibt im Körper drin und dass er eigenen Kindern diese Trauben nicht geben würde...

      Wer kennt sich mit Chemie? Stimmt das? Wir machen BIO und füttern unsere Kindern mit Schwermetallen?

      https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/...aterlisteBW.pdf

Empfänger
jakob
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


Xobor Xobor Community Software