Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Setro
Beiträge: 17 | Punkte: 33 | Zuletzt Online: 20.05.2018
Wohnort
Kirtorf
Registriert am:
14.09.2017
Geschlecht
männlich
    • Setro hat einen neuen Beitrag "Kann man die Reben jetzt noch einpflanzen?" geschrieben. 08.10.2017

      Ich habe ein pflanz loch ca. 50 cm Durchmesser und 50 cm tief ausgehoben, den Aushub zu 50% mit wurmhumus veredelt.

      Habe anschließend Boden und bügel von dem Eimer entfernt und in die lockere Erde eingedrückt.

      Diese Konstruktion wird mir in den ersten Vegetationsjahren viele gute deinste leisten.

    • Setro hat einen neuen Beitrag "Kann man die Reben jetzt noch einpflanzen?" geschrieben. 08.10.2017

      Ich auch

      Und setze sofort gute Ideen um










    • Setro hat einen neuen Beitrag "Organische Dünger" geschrieben. 26.09.2017

      Und ab Anfang August gibt es Holzasche in den selben Mischungsverhältnissen.
      Lasse aber nur zwei bis drei Tage ziehen und wenn man es noch ein Tag unberührt stehen lässt ist die Mischung wasserklar und kann direkt in die Spritze gefüllt werden.

    • Setro hat das Thema "Organische Dünger" erstellt. 26.09.2017

    • Setro hat einen neuen Beitrag "Schädlinge " geschrieben. 26.09.2017
    • Setro hat einen neuen Beitrag "Schädlinge " geschrieben. 26.09.2017

      Bei uns kommen die auch jede Nacht und das was nicht zu ist wird abgepfluckt.




      Und dieses Tierchen habe ich im Sommer auf einer der Reben gesehen und sofort fotografiert.







      Später habe ich in russischen Foren nachgelesen was dieses Tierchen verursacht.



      Hat mich aber Gott sei Dank verschont

    • Setro hat einen neuen Beitrag "Bio-Spritzmittel VitiSan" geschrieben. 26.09.2017

      Wie wird es denn angewendet wird mich auch interessieren?

    • Setro hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 25.09.2017

      Vielen dank,

      Auf jeder dieser Packungen steht eine Wartezeit für Weinreben (Tafeltrauben) 28-35 Tagen. Bedeutet das für mich Systemische Spritzmittel.

    • Setro hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 24.09.2017

      Was bedeutet eigentlich Systematische Spritzmittel?

      Welche Varianten gibt es denn überhaupt?

      Ich habe mir im Gartenmarkt diese Mitteln besorgt.


    • Setro hat einen neuen Beitrag "Pergola: passende Sorten, Erziehung, Schnitt u.s.w." geschrieben. 20.09.2017

      Die Triebe auf den Bildern sind ca. 10-12 mm im Durchmesser und ich hoffe sehr das die möglichst weit ausreifen.

    • Setro hat einen neuen Beitrag "Pergola: passende Sorten, Erziehung, Schnitt u.s.w." geschrieben. 20.09.2017

      So sieht's im Moment aus









    • Setro hat einen neuen Beitrag "Pergola: passende Sorten, Erziehung, Schnitt u.s.w." geschrieben. 20.09.2017

      Hallo Trauben freunde,
      Ich bin auch ein Anfänger und habe eine ganze Weile nach passende Erziehungsform gesucht.

      Mittlerweile habe ich mich für eine entschieden und hoffe dass es eine richtige Entscheidung war da bei dieser Erziehungsform kann man auf Mini Kardon, Zapfen, auf lang und kurz schneiden.

      Und dabei behält man eine große Reserve an Altholz ohne es aus weniger Erfahrung kaputt zuschneiden.





      Ich kann mich auch dabei täuschen und deswegen bitte ich die erfahrene Forum Mitglieder mir ein paar Tipps oder Kommentare dazu zu zugeben.

Empfänger
Setro
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


Xobor Xobor Community Software
Datenschutz