Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Matze
Beiträge: 9 | Punkte: 11 | Zuletzt Online: 30.08.2022
Registriert am:
28.02.2020
Geschlecht
keine Angabe
    • Matze hat einen neuen Beitrag "Blattschäden, was ist zu tun?" geschrieben. 23.03.2021

      Ist eine Mischung mit Blumenerde, Sand, Perlite und Blähton, nicht gedüngt. Ich dachte ich hab hier gelesen man soll besser die Rebe im Haus ziehen und nach den Eisheiligen auspflanzen? Ja es wäre besser gewesen direkt zu pflanzen und anzuhäufeln bis gutes Wetter ist.... Die neuen Blätter sehen noch gut aus, ich beobachte und berichte!

    • Matze hat einen neuen Beitrag "Blattschäden, was ist zu tun?" geschrieben. 21.03.2021

      Die Rebe hab ich Anfang dieses Jahres gekauft, zurück geschnitten und jetzt wachsen 2 Triebe. Nach den Eisheiligen pflanze ich sie in den Garten und schneide auf einen Trieb. 2,3 Monate mit dem bisschen Erde wie sie verkauft wurde schien mir zu wenig, deshalb umgetopft. Ist übrigens zitronni nicht zimus, fällt mir noch ein... ;-) Ich hätte vielleicht mal netzschwefel sprühen sollen?

    • Matze hat einen neuen Beitrag "Blattschäden, was ist zu tun?" geschrieben. 20.03.2021

      Nein die kleinen Fliegen sind es nicht, hatte ich auch schon mal von der Blumenerde. Auf dem ersten Bild sieht man ca 0,5mm kleine, fast durchsichtige Kugeln auf dem grünen Holz, sonst fällt mir nichts auf.

    • Matze hat das Thema "Blattschäden, was ist zu tun?" erstellt. 20.03.2021

    • Matze hat einen neuen Beitrag "Drucksprühgerät" geschrieben. 02.04.2020

      Ich hab jetzt eine 5 Liter druckspritze ausgeliehen, probiere es am Wochenende aus. Sieht tatsächlich sehr klein aus... Und wie schon jemand geschrieben hat ist das Problem die zu kleine Düse, die anscheinend gern verstopft.

    • Matze hat einen neuen Beitrag "Drucksprühgerät" geschrieben. 01.04.2020

      Ja das stimmt, durch die Geheimtipps erspart man sich die Fehlkäufe. Reichen die 5 Liter Geräte echt nicht für ca 10 Reben, hab keine Ahnung was man da für Mengen Spritzmittel braucht.

    • Matze hat einen neuen Beitrag "Drucksprühgerät" geschrieben. 31.03.2020

      Ein Akkugerät für die paar Reben? Aber ich informiere mich mal...

    • Matze hat einen neuen Beitrag "Drucksprühgerät" geschrieben. 31.03.2020

      Ok, vielen Dank schon mal. Ja dann schaue ich am besten nach einer Spritze mit größerem Tank.

Empfänger
Matze
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz