Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Miloge
Beiträge: 25 | Punkte: 105 | Zuletzt Online: 16.06.2019
Name
Christian
Wohnort
Stutensee
Registriert am:
05.11.2017
Geschlecht
männlich
    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Reben Blüte" geschrieben. 14.05.2019

      Hallo Ditmar

      Ich entferne die Blätter um die Traube unterhalb und oberhalb 2-3 Blätter ,dies wiederhole ich im August so das die Trauben frei hängen,Licht Luft...

      Die 120-150 sind ab Stammhöhe 85cm.Komplette Rebe hat dann ungefähr 200-220 cm .
      Es ist richtig das durch das kappen neue Geiztriebe entstehen die ich dann auch wieder Kappe.
      Ich habe den Eindruck durch das entblättern und das kappen der Triebspitzen wird dann wieder ausgeglichen durch dehn Wachstum der Geiztriebe...mein Eindruck ist das die Frucht zum Blattgrün im Gleichgewicht bleibt.
      Hört sich vielleicht komisch an aber ich richte mich nach dem goldenen Schnitt aus dem Schreinerhandwerk grins.
      Bin experimentierfreudig aber offen für das optimale und das sammeln von Erfahrungen .

      Liebe Grüße

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Reben Blüte" geschrieben. 14.05.2019

      Hallo

      Ich habe meine Trauben als Kordon erzogen Höhe 85 cm Abstand 190cm zwischen 8-14 Triebe pro Pflanze...ich entblättere zu Anfang der Blüte...Mitte Ende Juni nach Xentari Spritzung (2-3 Mahl )habe ich dann auch gleich Platz für die Beutel der Beeren.
      Das entspitzen Kneifen mache ich dann bei einer Triebhöhe von 120-150 cm .
      Eventuell im August nochmals entblättern um die Trauben .

      Liebe Grüße

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "April 2019" geschrieben. 21.04.2019

      Guten Morgen

      Von links nach rechts ,in einem Abstand von 1,85m und einer Höhe von 85cm Kyoho,Arkadia und die Vanessa

      Liebe sonnige Grüße [[File:AAEC5213-C824-4B54-A8C1-EF11438C96E0.jpeg|none|auto]]

      Aladin braucht noch [[File:C5BBC012-EA1D-4103-8D87-33620C8B969C.jpeg|none|auto]]

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Richtiger Zeitpunkt für Rebschnitt " geschrieben. 21.04.2019

      Einen wunder schönen guten Morgen

      Jakob so sieht es jetzt aus nach 2 Wochen Galachad und Liwia ....nach Eisheiligen lass ich dann nur noch einen trieb stehen (dehn stärksten )?

      Einen wunderschönen Ostern Sonntag [[File:46F280DB-756C-478A-8701-1FC24E441622.jpeg|none|auto]][[File:A4CFA30A-0E07-40C1-B590-E5B771C6B661.jpeg|none|auto]]

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Richtiger Zeitpunkt für Rebschnitt " geschrieben. 30.03.2019

      Hallo

      Habe letztes Jahr 2 Reeben ausgepflanzt Galachad und Liwia ,wie müsste ich sie jetzt schneiden?Dachte ich lass alle Augen austreiben und im Sommer breche ich alle aus bis auf dehn stärksten zur Erziehung als Kordon und einen Trieb als Ersatz .

      Liebe Grüße [[File:9B87EA7B-5AFF-4FA4-B75F-427D37F42152.jpeg|none|auto]][[File:9B0AD5EA-B94C-48E6-B5D3-A849EAABC65C.jpeg|none|auto]]

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Traubenwickler" geschrieben. 17.08.2018

      Hallo Dietmar

      Ich habe es dieses Jahr genauso gemacht ...im Junie 3 mal XenTari gespritzt ,nach der letzten Spritzung Beutel drüber gemacht ...aber danach habe ich nichts mehr gespritzt...

      Liebe Grüße

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Tafeltrauben in Topf und Kübel" geschrieben. 12.08.2018

      Hallo

      Zusätzlich habe ich eine Teichvolie muss aber darauf achten das täglich bewessert wird ...
      Bin auch sehr überrascht zwecks dem Geschmack ...er ist einfach anders aber darum so besonderst ...liebe Grüße

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "Tafeltrauben in Topf und Kübel" geschrieben. 12.08.2018

      Hallo

      Habe eine Kyoho im Weinfass ist viel weiter wie die ausgepflanzte ,die Beeren ärben sich schon super toll durch

      Liebe Grüße [[File:A510F378-D34E-4AA0-9055-C19290174FC7.jpeg|none|auto]][[File:F50B7119-D3F9-48AD-ABA5-F13ADE29934F.jpeg|none|auto]]

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "August 2018" geschrieben. 05.08.2018

      Guten Morgen

      Tellernektarienen habe ich schon im Julie geerntet ...Herbsthimbeeren sind auch schon seit Julie Reif verrückte Welt...ach ja Probleme habe ich mit Erdbeeren denke einfach zu heis.
      Werde ab nächstes Jahr mich auch um Melonen kümmern meine kleine liebt diese.

      Liebe Grüße

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "August 2018" geschrieben. 04.08.2018

      Hallo

      Traubenwickler oder KEF denke ich nicht habe da schon nachgeschaut bzw.habe zeitig Xentari gespritzt und schön die Trauben eingepackt .
      Bedanke mich für die Antworten...liebe Grüße

    • Miloge hat einen neuen Beitrag "August 2018" geschrieben. 03.08.2018

      Hallo Urmel

      Bin gerade im Urlaub komme ca.11.08 wieder nachhause letzter Stand meiner Venus war auch fertig durchgefärbt.
      Bin ein Neuling bzw.wan denkst du das Venus Reif ist ?
      Habe auch folgendes Problem mit vereinzelten Beeren die einschrumpeln an Trauben spitze sehr zu erkennen fallen auch leichter ab Geschmack säuerlich ...denke das ist Traubenwelke ?
      Könnte es ein das ich einen Totalverlust bekomme ?
      Habe vor Urlaubsbeginn vorsichtshalber mit Magnesium und Kalium gedünkt um entgegen zu wirken weiß ja nicht eventuell nährstoffmangel Überlassung

      Liebe Grüße

Empfänger
Miloge
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


Xobor Xobor Community Software