Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Micha74
Beiträge: 606 | Punkte: 2398 | Zuletzt Online: 03.03.2021
Geburtsdatum
28. August 1974
Wohnort
Göppingen
Registriert am:
04.09.2017
Geschlecht
männlich
    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Erziehung / Schnitt im zweiten Jahr" geschrieben. 28.02.2021

      Zitat von Frischbier im Beitrag #36
      Hier das Foto

      ich würde sie auf Stamm schneiden und nur die oberen drei augen lassen.nächstes jahr dann Kordon.
      mir ist sie noch zu Jung

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 28.02.2021

      Zitat von Rib-Esel im Beitrag #210
      Ich las gerade hier was von Veredelung "Schwarz" auf "Grün" usw. Wobei "Schwarz" wohl das Altholz ist und "Grün+ Halbverholztes ist. Sind das unter Rebleuten feste Begriffe beim Veredeln?


      Schwarz richtig das verholzte edelreis, Grün der grüne trieb auf dem veredelt wird.
      S/G- schwarz/grün

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 10.02.2021

      Zitat von Vorderpfälzer im Beitrag #61
      Um was geht es den im "Februar 2021"? Vielleicht ums Wetter und die Auswirkungen auf Pflanzen und Menschen?


      Villeicht ums düngen,
      rebschnitt,
      Auswirkungen des frostes auf die Augen,
      Welche sorten sind abgefroren.....

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 10.02.2021

      für veredelungen reicht die frischhaltefolie , sofort zur hand,hat jeder im Haushalt,und es funktioniert

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 05.02.2021

      Momentan haben sie die Temperaturen korrigiert, sollen bloss noch -4 grad werden, gestern waren es noch -8 grad.
      Warte noch zwei Wochen, dann kann die Saison beginnen

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Februar 2021" geschrieben. 03.02.2021

      Heute waren um die 8 grad, und soll auch plus bleiben,aber in der wetter prognose für die nächsten 16 Tage ist frost bis -16 grad angesagt.
      muss mit dem rebschnitt noch warten

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Januar 2021" geschrieben. 17.01.2021

      reben im schnee
      [[File:IMG-20210117-WA0000.jpeg|none|auto]]

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 13.01.2021

      ich würde es mit dem sorten lizenz schutz nicht auf die leichte Schulter nehmen, und falls ich so eine sorte habe würde ichs nicht weiter sagen.
      Hab die Beiträge oben gepostet, weil die suchen, sogar änlichkeit usw.unter anderem Namen
      Hier kann jeder mitlesen.
      Auch hier in De hat Rebschule Schmidt die Vermarktungs Lizenz für Arkadia und.....

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 12.01.2021

      Manche wollten ja die sorte Saphir und Zucker watte.
      aber die ami passen ganz arg auf das sich niemand one lizenz (also von dene kaufen)sich an den Sorten bedient.auch wenn man nur 2 Augen von diesen Sorten bekommen hat ist es schon vermehrmaterial.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Januar 2021" geschrieben. 06.01.2021

      [quo


      Mach mir schon Sorgen wegen Wetter. Letztes Jahr wegen spätfrost alles 4 Wochen später, entsprechend war die holzreife und nun sind bis -13 Grad angekündigt. 25cm schneedecke zum Glück. Nochmal 25cm gemeldet. Da sagt noch einer es gibt keinen Winter mehr. Zum Glück nur das bisher geschnitten was wohl sowieso gerodet wird[/quote]

      Was -13 grad nicht aushält,ist natürliche selektion,würde auch die Sorte nicht mehr nachpflanzen,falls es lieblingssorte ist ,dan eingraben im herbst im Boden,schnee ist frostschutz,paar augen können erfrieren,deswegen schneide ich längere ruten,oder im februar paar proberuten(steckling lang ) schneiden ins warme zimmer ins glas mit wasser stellen,und schon sieht man was treibt und gescheine hat,und wie vielle ausfälle.
      Zur zeit hab ich nicht einmal die edelrosen angehäufelt,sehe es gelassen,spätfrost war gefährlicher die letzte jahre

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 27.12.2020

      Auch im Bay Wa Shop werden Traubenschutz Schutz Beutel verkauft.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Biologisch-dynamischer Anbau von Tafeltrauben" geschrieben. 20.12.2020

      im beitrag 160 sind zwei fotos drin,und in 166 drei.
      manchmal kann ich auf dem Smartphone Fotos nicht öffnen, die eingestellt sind.liegt wohl am Smartphone

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Biologisch-dynamischer Anbau von Tafeltrauben" geschrieben. 18.12.2020

      Zu Dem Erfolg zählt auch das die Reben in das Ertragsalter kommen, ich brauche 5-6 jahre um richtigen Ertrag zu haben, bis dann ist es fast nur Aufbau mit fehler wie überlastung, das wirkt sich oft im nächsten Jahr aus.
      Verfolge voller interesse dein biologischer dynamischer anbau,ist eine Vollzeitbeschäftigung ,schwierig, aber Du zeigst das es möglich ist.
      Ich Spritze mit Kupfer und Schwefel und suche mein eigener Weg für meinen Standort

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Bogrebenerziehung vs. Waagerechtkordon" geschrieben. 13.12.2020

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #30
      Es gibt noch eine Kordon Variante, die für unseren Eiswinzern am besten geeignet ist.
      Veyer Kordon.
      Nur zwischen den Trieben soll 25-30 cm Abstand sein.
      Normale Spalier:
      https://youtu.be/4W7fYRtyBQs
      Doppelspalier:
      https://youtu.be/bG_FDbZoh1I


      Sehe nur horizontale erziehung mit langer rute im ersten film,,im zweitem film schneidet er auf zapfen.
      die führen diese art von erziehung kein stamm,,da Sie die Reben zum schutz vor frost mit erde zudecken.also nah am boden, so das mann die bigsamen ruten gut eingraben kann.
      Kann jeder machen wie er denkt,und für richtig hält,ich führe meine triebe aus pilzschutz weiter oben,zu erst Stamm,ca 60 -80 cm dann horizontal kordon, ca 2m (,der soll jedes jahr dicker werden,mehr altholz ,mehr reserven) aus dem kordon kommen dann die trageruten,horizontal gebogen,so 20 cm über dem kordon.

      schönes kräftiges gesundes holz haben die.

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Allgemeine Diskussion" geschrieben. 12.12.2020

      hab gestern die Schutz Beutel aus Filz die ich über ebay gekauft habe,bekommen.
      waschen wird schwierig sein, denke 2- 3 Saison sollten sie halten
      [[File:IMG-20201211-WA0021.jpeg|none|auto]][[File:IMG-20201211-WA0013.jpeg|none|auto]][[File:IMG-20201211-WA0015.jpeg|none|auto]][[File:IMG-20201211-WA0017.jpeg|none|auto]][[File:IMG-20201211-WA0019.jpeg|none|auto]]

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Dezember" geschrieben. 11.12.2020

      Zitat von Chris im Beitrag #9
      Hallo,
      Ich habe gerade 3 Reben bei S. gekauft. Früh Sorten weil ich sie draußen an einem Ostwand pflanzen werde. Das sind Velez, Selma und Elegant Sverhranny.
      Ich möchte sie noch jetzt pflanzen (und gut schützen)...oder sollte ich lieber auf den Frühling warten?



      Solange der boden nicht gefroren ist,würde ich sie jetzt Pflanzen, da vertrocknen sie nicht.
      im Keller überwintern, zu trocken treiben aus.lieber draußen lassen, mit tannenbaum reisig zudecken aber nicht trocken, dann ab März ins wärmere und im mai Juni wenn der boden warm ist auspflanzen

Empfänger
Micha74
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz