Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Micha74
Beiträge: 277 | Punkte: 823 | Zuletzt Online: 23.10.2018
Geburtsdatum
28. August 1974
Wohnort
Göppingen
Registriert am:
04.09.2017
Geschlecht
männlich
    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Oktober " geschrieben. 20.10.2018

      Zitat von Dietmar im Beitrag #33


      Ich träume schon davon, welche neuen Sorten ich im nächsten Jahr pflanzen möchte, aber vielleicht überrascht uns Jakob auch mit für uns völlig neuen Sorten.



      Denke auch das paar neue Sorten kommen werden, Bin neugierig auf Bananas, aber auch auf Lorus,
      hat jemand schon Kostprobe von den beiden?

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Fehler" geschrieben. 08.10.2018

      Mein spritz Plan war nicht so erfolgreich dieses jahr, habe gezögert wegen dem guten Wetter, hatte danach mit Mehltau zu kämpfen, und zur Trauben reife botrytis befall,
      Muss vor der Blüte rechtzeitig spritzen, und ab Erbsen Größe mit teldor, das Soda jod gemisch muss ich verdünnen, wirkte ätzend auf die Beeren haut

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 06.10.2018

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #96
      Teil 1 vom Experiment ist erfolgreich. Die Veredelung vom 13.09.2018 ist angewachsen. Empfohlen war nur bis Mitte August veredeln. Werde weiter beobachten. Die bessere Bilder dazu:


      Bin immer noch skeptisch,
      ob die Veredlung erfolgreich ist wird sich im Frühjahr zeigen, die muss jetzt den Winter überstehen, dann sieht man es ob sie austreibt

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Oktober " geschrieben. 06.10.2018

      Oktober,
      Veles


      Die anderen verlieren auch langsam die Blätter


      |addpics|h9x-3c-847b.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Neue Agro Methode im Tafeltrauben Anbau" geschrieben. 03.10.2018

      So einen änlichen Vorschlag war hier schon , mit den kunstoff Eimer Ringe, gefüllt mit rasenmulch, wäre stikstoff Düngung

    • Micha74 hat das Thema "Oktober " erstellt. 02.10.2018

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 27.09.2018

      Vor paar jahre dachte ich auch das ht Rohre im Boden direkt an die Wurzel eine Lösung wären wie auf russischen YouTube Videos zu sehen ist, bringt nichts , hab Lehm Boden, außerdem sind die Wurzeln hier an der Oberfläche in 20 -30 cm Tiefe nur, man kann viele Sachen hier gar nicht anwenden was sie zeigen, es ist für ukrainische Gegend passend , aber hier müssen wir die Erziehung für unsere Umstände ,meine Geographisch und Klimatisch anpassen

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 27.09.2018

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #29
      Jakob, mit der Gewalt kann man keinen zwingen mitzumachen. Druck ist falsches Mittel. Manche haben Angst sich zu äusern, um die Angriffe oder Kritik zu vermeiden.
      Das ist nur meine persönliche Meinung.
      Vielleicht sollte man eine Prämie (z.B. Trauben pflanzen ) für die Beteiligung im Forum oder besonderer Thema mit den Bildern, Skizzen usw.
      Das ist nur eine Richtung. Andere Vorschläge sind gewünscht.


      Das Interesse an Tafeltrauben ist da, siehe Mitglieder Zahl und auch wie oft Themen angeklickt werden, gleichzeitig schau auch die Anbaufläche an tafeltrauben wächst in Deutschland.
      Klar wäre es schön wenn viele ihre Ergebnisse und auch ihre Anbau Art zeigen würden, die Leute trauen sich nicht zu fragen, viele lesen hier und lernen dabei,Jakob mach so weiter, sehe auch keinen Druck, Es ist deine Art es mit Leib und Seele und viel leidenschaft es auszudrücken, von meiner Seite Respekt für Deine Arbeit und deine Mühe
      Es ist der richtige Weg , wir machen trotzdem weiter

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 23.09.2018

      Preoprashenie mehrere Triebe durcheinander, nächstes Jahr biege ich Ruten oben darüber horizontal |addpics|h9x-38-6ff1.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 23.09.2018

      Versuch von mir vertikal mehr Altholz aufzubauen

      Arkadia, kordon in S Form |addpics|h9x-37-7e89.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 23.09.2018

      Vor jahren dachte man das die Spalier Erziehung wie bei Weinreben unter anderem, das richtige für tafeltrauben ist.
      Ist sie auch solange mann das Blatt Trauben Verhältnis einhält. Aber , mann möchte ja mehr als ein kg Trauben pro Stock ernten, dazu braucht man mehr Altholz und mehr Laub, das wollen wir auf kleinem Raum verbessern

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Erziehung von Reben" geschrieben. 17.09.2018

      Zitat von jakob im Beitrag #48
      Schade dass wir nur auf Ukrainische Art des Kordons fest gefahren sind und halten sie für die höchste Entwicklung wo sich nicht mehr verbessern lässt..


      Leider, haben wir nicht viele Möglichkeiten, auf kleinem Raum,
      Erziehung am Pfahl, zweite livia , hatte fünf Trauben gelassen bei fünf Triebe hat sich schwer getan obwohl sie nach oben wachsen konnte, und danach zur Nachbar Rebe gebogen wurde , konnte nicht die gleiche blattmasse produzieren wie dieSchwester am kordon .vier Trauben wurden reif die fünfte musste ich entfernen da sie stehen geblieben ist.
      Kordon livia größer und süßer, auch größere Blätter.

      Werde kordon machen

    • Micha74 hat einen neuen Beitrag "Erziehung von Reben" geschrieben. 17.09.2018

      Das ist ein durcheinander im Warsten Sinne, es geht den Durchblick und Überblick zu behalten.

Empfänger
Micha74
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


Xobor Xobor Community Software