Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Erich
Beiträge: 24 | Punkte: 76 | Zuletzt Online: 16.11.2019
Registriert am:
22.11.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Erich hat einen neuen Beitrag "Senkrechte " f " Erziehung" geschrieben. 20.09.2019

      Frage an diejenigen die sich mit der “F“ Erziehung der Reben beschäftigt haben.
      Wie lief das jetzt weiter mit der „F“ Erziehung, gibt es da neue Erkenntnisse, Vorteile, Nachteile,
      wie haben sich die Reben über diesen Sommer entwickelt.

      Habt ihr Reben in „F“ auch mit Ertrag.

      Könnt ihr uns eventuell Bilder zeigen mit dem jetzigen Stand der Reben.
      Ich fand die Idee dieser „F“ Erziehung sehr interessant und würde sie auch anwenden.

      Erich

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Biologisch-dynamischer Anbau von Tafeltrauben" geschrieben. 18.06.2019

      Hallo
      Könntest du uns bitte die Sache mit der Hefe - Maische- und Blätter im Detail erklären.Wie bereitest du das vor ??? Wie wendet man das an ??

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Veredeln-Umveredeln" geschrieben. 24.02.2019

      Ja diese Frage interessiert mich auch ,bester Zeitpunkt, wer hat da Erfahrungen??

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Biologisch-dynamischer Anbau von Tafeltrauben" geschrieben. 16.02.2019

      Hallo Reblaus
      Hast du einen Plan wie du deine Reben über das ganze Jahr schützen möchtest? Könntest du uns diesen mal erläutern, eventuell mit Rezeptur und mögliche oder nötige Termine. Würde gerne über die biologischen Methoden und deinen Praktischen Erfahrungen was lernen.

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Kordonerziehung" geschrieben. 24.12.2018

      Hallo Jakob
      Mich haben diese Aussagen, die ich von Erfahrenen geschrieben, gelesen habe, irritiert, und wurde davon verunsichert.

      Zitat

      Platzbedarf:

      3 m-Standort:

      Variante a) Galachad (oder Garold) und Aladdin, Pflanzstellen bei 0 m und 1,5 m bei 1 Bogrebe oder so pflanzen, dass in beide Richtungen eine kürzere Bogrebe
      Variante b) Tigin: ist sehr wüchsig, nur eine Rebe für die 3 m, in der Mitte pflanzen und in jede Richtung eine Bogrebe
      Da Frumoase Albe auch vegetativ sehr wuchskräftig, ist der Platzbedarf mindestens 1,75 m, Am Drahtspalier habe ich auf 2 Bogreben zu ca. 6...8 Augen erzogen. Wenn weniger Augen, dann großes Wachstum der Geiztriebe.
      Kulturführung, Sonstiges, Ergänzendes,

      Ich hatte Arkadia am Drahtspalier mit Bogrebenerziehung angebaut. Abstand zwischen den Reben: 1,15 m.
      Das war für eine osteuropäische Sorte viel zu eng. Ein Abstand von mindestens 1,75 m ist besser.
      Arkadia verträgt eine Bogrebenerziehung mit jeweils 6 bis 8 Augen pro Bogrebe. Da Arkadia sehr stark fruchtet, ist eine Ertragsbegrenzung um ca. 50 % sinnvoll.

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Kordonerziehung" geschrieben. 21.12.2018

      Vielen Dank für die Folgebeiträge.
      (Reblaus) 300 Ps vergleich, das ist passend, du hast den Sinn meiner Frage richtig verstanden und auch gedeutet.
      Zu den weiteren Ausführungen noch vielen Dank, die haben mich wieder runtergeholt aus meinem Wirrwarr an Informationen.
      Ich habe schon als Kind Trauben gepflanzt und besorgt und gepflegt. Das waren aber die Reben die ich vor 50 Jahren zur Verfügung hatte.
      Jetzt wollte ich oder möchte ich die 300 Ps Tafeltrauben und das von Anfang an richtig machen die + - 15 % die strebe ich im Moment noch nicht
      an. Deshalb bin ich diesem Forum beigetreten um diese Informationen von euch „Erfahrenen Züchtern“ zu bekommen und davon zu profitieren.
      Den ersten Schritt habe ich schon getan, habe mir von Jakob die Reben gekauft. Die werden aber erst im Frühjahr gepflanzt.
      Da ich eigentlich zu wenig Platz habe, wollte ich diesen entsprechend den Eigenschaften der einzelnen Reben verteilen.
      So habe ich folgendes gefunden „ Arkadia Bogrebenerziehung mit jeweils 6 bis 8 Augen pro Bogrebe“. Eine klare und perfekte Angabe.
      Damit kann ich und jeder Andere etwas anfangen.
      So ist auch meine Wunschvortellung mit Angaben zu den jeweiligen Sorten zu verstehen.
      Erich

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Kordonerziehung" geschrieben. 20.12.2018

      Kordon-Erziehung oder einfache Spalier-Erziehung, habe alles von vorne nach hinten und zurück gelesen.
      Alles nicht so einfach mit so verschiedenen Meinungen und Ansichten. Verstanden habe ich das Prinzip, hoffe ich jedenfalls.
      Nach weiteren Recherchen im Netz musste ich feststellen das einige Tafeltrauben für Spalier-Erziehung geeignet sind andere für Kordon oder andere, ja nach Platz und Vorliebe.
      Im Prinzip hilft mir die ganze Theorie nichts, wenn ich nicht genau weiß was jede Rebe für einen Anspruch hat. Solche Angaben bezogen auf jede einzelne Rebe habe ich leider nur ganz vereinzelt gefunden. Es wäre sehr sehr hilfreich, wenn hier konkrete Angaben zu den einzelnen Reben gemacht werden könnte, welche Art der Erziehung zu ihr passt. Dabei meine ich so die gebräuchlichsten Sorten und vor allem die von Jakob vertriebenen Sorten, oder bei den die in der Sortenliste aufgeführten Arten.
      Es könnte mir und vielen Anderen die besagten Experimente ersparen.


      Erich

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Methoden zur Ernteverfrühung" geschrieben. 10.12.2018

      Gegen Wühlmäuse hilft Knoblauch, rund um die Pflanze in 10 cm Abstand eine Zehe, das in mehreren Kreisen - erprobte erfolgreiche Methode

    • Erich hat einen neuen Beitrag "Unterlage, und Ihre Einflüsse auf Reben Wachstum und Ertrag " geschrieben. 08.12.2018

      Zitat von erzgebirgler im Beitrag #7
      Zum veredeln kaufe ich bei: Reben24.de-eShop
      wurzelnackte Rebpflanzen, z.B. Dornfelder oder Regent auf Unterlage Kober 5BB
      Preis zwischen 2,- - 3,50€ Lieferung erfolgt im April
      Bei Grünveredlung im Sommer gelingen mir ca. 70%.


      Hallo
      Welche Umveredelungs-Art verwendest du bei dieser
      Methode ???

      Erich

Empfänger
Erich
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


Xobor Xobor Community Software
Datenschutz