Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Marion
Beiträge: 7 | Punkte: 10 | Zuletzt Online: 02.06.2019
Registriert am:
20.03.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Marion hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 22.08.2018

      Sorry ja, bin noch hier! Hatte nur deine Frage völlig übersehen.

      Ich war die letzten Monate völlig überfordert mit dem Angebot und den Empfehlungen und konnte mich lange nicht entscheiden. War im Endeffekt gut, da es ja eh über den Sommer keine Tafeltraubenpflanzen zu kaufen gab 😉

      Ich habe mich nun für die Sorten Ruta und rote Viktoria für die Pergola entschieden. Ich habe versucht die ganzen Empfehlungen und Warnungen mit einfließen zu lassen aber trotzdem meine Vorlieben zu berücksichtigen.
      D.h. Nun also eine rote und eine orangene Sorte, nicht zu empfindlich, schönes Herbstlaub und hoffentlich geschmacklich gut.
      Falls die Sorten wider Erwarten nichts für mein Klima sein sollten oder nicht schmecken sind die 15 Euro pro Rebe nun auch kein Weltuntergang 😊

    • Marion hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 05.06.2018

      Hallo miteinander,

      die Pergola ist seit gestern fertig gestellt, nun könnte die Reben rein…wenn es denn gerade welche gäbe ;-)

      Ich habe nochmals eine Sortenfrage. Ich hatte mich ja für die Arkadia und Livia entschieden. Kann es aber sein,
      dass die beiden Sorten zur gleichen Zeit reifen?
      Was könnte ich denn Ersatzweise nehmen was eine frühere oder spätere Reifezeit hat?
      Die Livia wäre mir recht wichtig, weil ich schon so lange mit dieser Sorte liebäugele…was ist robust und empfehlenswert
      und reift früher oder später als die Livia um die Traubensaison verlängern zu können?

    • Marion hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 23.03.2018

      Na ich meinte, weil die roten und blauen Trauben ja zusätzlich noch Probleme mit der Kirschessigfliege und dem Traubenwickler haben. Davon bleiben mit Glück die grünen/gelben Trauben mehr oder weniger verschont.
      Klar, das Mehltauproblem besteht bei allen "Farben und Formen".

      Wenn die Livia eine Tochter der Arkadia ist, dann steht die nun oben in meiner Favoritenliste. Mit der liebäugele ich nämlich schon lange.
      Dann wirds also wahrscheinlich Livia und Arkadia werden.
      Jakob, bekommst Du die Livia nochmals rein? Die wird mir als ausverkauft angezeigt.

    • Marion hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 22.03.2018

      Vielen Dank für die Infos!
      Vor allem Dietmar für die ausführliche Beschreibung zum spritzen. Nun habe ich mal das "Grundwissen" und kann mich besser einlesen!

      Vielen Dank Jakob für die Sortenempfehlungen.
      Habe mich bei den Sorten eingelesen. Meine bisherigen Favoriten sind Arkadia (gelb) und Rote Viktoria (rot).

      Hat die rote Viktoria viele Kerne?
      Was würde gegen Liwia oder Rumba sprechen?

      Mir scheint rote und blaue Trauben sind weitaus "anspruchsvoller" als grüne/gelbe....

    • Marion hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 21.03.2018

      Vielen Dank für die Empfehlungen!

      Ich bin nicht grundsätzlich gegens spritzen, habe aber keinen Schimmer was und wann ich spritzen müsste und wo ich günstig Kleinstmengen für meine "wenigen" Pflanzen bekomme.
      Hat da jemand einen Tipp? Oder soll ich die Frage unter den Anfängern posten?

      Wenn spritzen, welche Sorten wären denn dann noch empfehlenswert?

      Muskat Bleu kenne ich, finde ich vom Aroma sehr lecker, aber die extrem dicke Haut und die vielen Kerne finde schon gewöhnungsbedürftig.
      Die anderen genannten Sorten hören sich schon mal nicht schlecht an...da werde ich heute Abend mal genauer unter die Lupe nehmen.

    • Marion hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 20.03.2018

      Dachte da ist so die durchschnittliche Reifezeit der Trauben. Gegen August hätte ich auch nichts, im Oktober wird halt oft schon das Wetter schlecht.
      Prinzipiell ist mir die Reifezeit aber nicht so wichtig.

    • Marion hat das Thema "Sortenempfehlung" erstellt. 20.03.2018

Empfänger
Marion
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


Xobor Xobor Community Software