Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
o0Julia0o
Beiträge: 63 | Punkte: 61 | Zuletzt Online: 30.11.2021
Registriert am:
04.10.2021
Geschlecht
keine Angabe
    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Unterschied: Kordon vs. Spalier" geschrieben. 30.11.2021

      Aha. Und Kardon geht nur in einer Richtung ab vom Stamm. Und die andere Variante geht zu 2 Seiten ab vom Stamm und heisst daher: Doppelbogen?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 13.11.2021

      Naja, die piwi-besten 10. Danke. Aber wenn ihr mehr Piwi-Empfehlungen habt (Geschmack, Kerne, Reifezeit mal außen vor gelassen), dann interessiere ich mich dafür auch. Das ist ja eh etwas schwammig mit der Piwifestigkeit. Wenn ich dann aus 20 Sorten eine Auswahl treffen kann ist das natürlich noch besser.

      Die Vorgehensweise ist etwas komisch? Ich mache das so, da ich den Geschmack ohnehin erst testen kann, wenn die Trauben reif sind. Spritzen muss man gewiss auch so. Aber dann weniger. Und wenn ich jetzt die Top 30 Piwi-Sorten habe, dann kann ich ja immer noch gucken, welche davon viele oder wenige Kerne haben, etc.

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 30.10.2021

      Ist die Sorte Ajuta besonders pilzresistent?

      Welche Top10 Sorten würdet ihr als besonders pilzresitent empfehlen, wenn Beerengröße, Geschmack, Verrieselungsanfälligkeit, Kerngrößen etc. 2t-rangig sind.

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Sortenhitliste" geschrieben. 27.10.2021

      Der größte Feind sind Pilze. Wenn man jetzt seine pilzfestesten Sorten übe die letzten Jahre hier nennt, dann hätte man den größten Feind minimiert.

      Die restlichen Dinge, wie Größe der Beeren, Verrieselung, Geschmack, Farbe etc. kann man sich ja dann dazu heraussuchen.

      Wenn man dann so etwas hätte:
      1. Muscat Bleu
      2. Alwika
      3. PiWitraube X
      .
      .
      .
      30. Antipilzi

      Dann würde man sich z.B. Die Alwika heraussuchen als grundstäzlich tauglich(weil pilzfest) & dann gucken ob einem der Ertrag oder Geschmack reicht, etc.

      Ich z.B. finde die Muscat Bleu interessant. Weil ich mehrere Trauben anbauen möchte. Wenn dann die Muscat Bleu nur alle 4 Jahre etwas wird ist das o.k. Aber sie steckt dann andere Trauben mit ihrem Pilz nicht so sehr an. Und mit Verrieselung kann ich auch leben, wenn ich die Beeren am sonnnigen Tag direkt von der Traube pflücke. Dann würde ich mir aber z.B. nicht 10 Verrieselungsanfällige anbauen.


      Alwika ist wirklich sehr gut PiWi?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Neue Methode zum Rebschnitt" geschrieben. 26.10.2021

      https://youtu.be/Y3Q2N7mExMs?t=231

      -> wenn man nach Simonit erzieht, dann hat man also jedes ja 50% Platz verschwendet? Weil nur eine Seite eine Fruchtrute immer hat und die andere Seite dann 3m leeres Spallier hat. Oder biegt man dann die Fruchtrute immer zu einer Seite. Also immer nach links (weil von rechts die nächste Fruchtrute einer anderen Rebe kommt) ?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Unterschied: Kordon vs. Spalier" geschrieben. 26.10.2021

      Zitat von Dietmar im Beitrag #5
      Insbesondere an Hauswänden kommt man an einer Kordonerziehung nicht herum.

      Und warum kann man an einer Hauswand keine Bogrebenerziehung machen? Oder warum ist diese nachteilig?

      Zitat von jakob im Beitrag #7
      kannst daraus ohne Probleme Kordon machen.

      Und aus Kordon kann man auch Bogrebenerziehung machen. Und aus Bogrebenerziehung eine Kardonerziehung?


      Habe ich das falsch verstanden und Spaliererziehung ist sowohl Bogrebenerziehung und Kardonerziehung?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Sortenempfehlung" geschrieben. 26.10.2021

      Wie würdet ihr die nach PiWi sortieren(von hoch widerstandsfähig bis gering widerstandsfähig)?

      Saturn
      Kischmisch Elite
      Nadescha AZOS
      Kischmisch KM 342
      Kischmisch Lorus

    • o0Julia0o hat das Thema "Erzieht man so seine Tafeltrauben? " erstellt. 26.10.2021

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Sortenhitliste" geschrieben. 26.10.2021

      Aber eine Top-Liste, welche Tafeltraube in die Top 30 gehört nach eurer Meinung. So etwas wird es doch geben. Wenn man jetzt Pilzfestigkeit priorisiert. Welche Sorten gehörten da in die Liste?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Literaturempfehlung: Tafeltrauben ?" geschrieben. 25.10.2021

      Die Erziehung von Tafeltrauben.pdf ist nicht mehr downloadbar :( Hat die noch Jemand?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Tafeltraube: Sortenempfehlung für Sandboden" geschrieben. 24.10.2021

      Zitat von thuja thujon im Beitrag #23

      Anleitung zum ausdrucken und mitnehmen ins Feld: https://www.lwk-niedersachsen.de/downloa...file/19988.html

      Ich finde so etwas immer unmöglich zu beurteilen. Das ist doch je nach akuter Feuchtigkeit anders. Und die ersten 60cm sind halt noch erdig. Aber verglichen mit anderer Erde halt viel heller, wegen des hohen Sandanteils. Weiter unten ist dann pur Sand. Die Sorte muss also mit 60cm sandigem Boden auskommen können. Danach gibt es nix mehr.

      Zitat von thuja thujon im Beitrag #23

      Soweit ich mich erinnere steht bei dir Julia aktuell noch Wiese, da kann man mal gucken was da so alles wächst, ob da vieles dabei ist was viel Stickstoff braucht.

      Naja, so Standard-Zeugs. Gras wächst da und Melde & Disteln und Eichen. Löwenzahn. Schafgarbe, Veilchen, Gänseblümchen, Gundermann, Wiesen-Sauerampfer, Spitzwegerich, Breitwegerich, Stechapfel. Stellenweise auch Brennesseln.

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Unterschied: Kordon vs. Spalier" geschrieben. 21.10.2021

      Zitat von jakob im Beitrag #3

      jede Erziehungsart, weil T,Y oder V sind nur um bessere Erträge ohne Qualitätsminderung zu erreichen..


      Es wird doch DIE eine beste Erziehungsart geben. Eine wird sich hoch herauskristallisiert haben. Welche?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Tafeltraube: Sortenempfehlung für Sandboden" geschrieben. 13.10.2021

      Aber sollte man im Sommer nicht besser nicht einpflanzen. Das sagt doch gerade auch Jakob selbst:

      Zitat von jakob im Beitrag Wo soll man neue Reben kaufen - und wo besser nicht? Erfahrungsberichte
      Vielleicht eine gute Idee von Ihm schon im August auszuschulen und mit dem Laub zu verkaufen, aber für den Käufer voll die Risiko...Ich persönlich würde keinen Baum oder Rebe, Mitte oder sogar Ende-Sommer umpflanzen. Nur im Ruhestand im Winter. Bin jetzt gespant ob es klappt mit gutem Start und überwintern? Man lernt nie aus!

      Oder vestehe ich das falsch?

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Literaturempfehlung: Tafeltrauben ?" geschrieben. 13.10.2021

      Ungewöhnlich. Schade. Also ich lerne gerne aus Büchern. Dann habe ich eine gewisse Struktur vorgelegt. Die Begriffe werden zunächst erklärt, bevor sie verwendet werden. Wie bereite ich den Boden bei einer Pflanzung vor. Düngen ja, nein? Dann kommt so etwas wie welche Erziehungsformen es gibt mit welchen Vor- und Nachteilen. Und dann wie man vorgeht in Jahr 1, usw. Wie gehe ich bei Krankheiten vor. Ich finde da hat ein Buch durchaus Vorteile. Gerade um in das Theme hineinzukommen. Aktueller ist dann das Forum. Aber ich würde mir gerne per Buch ein Grundwissen aneignen, von dem ich dann natürlich durch aktuelle Informationen abweichen kann. "Im 2. Jahr wird jetzt nicht mehr auf 6 Augen geschnitten, weil..." Das nützt mir aber mehr, wenn ich ein Grundwissen habe.

      Ich habe hier über das Forum eine Seite gefunden mit Fachbegriffen vom Traubenanbau. Kennt die wer? Habe ich verloren leider.

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Wo soll man neue Reben kaufen - und wo besser nicht? Erfahrungsberichte" geschrieben. 13.10.2021

      Jakob: big-trauben.com/shop/ (momentan nicht online) aber per ebay: https://www.ebay.de/sch/artlina/m.html?_...=1&_ipg=&_from= gute Sorten, einjährige Reben

      Schmidt: https://www.rebschule-schmidt.de/de/ 120+ Sorten, Lizenzen, einjährigen Reben

      Pflanzmich: https://www.pflanzmich.de/search/?queryInput=weintrauben wenige eher uninteressante Sorten, eher 2-jährige Reben, Verpackung gut.

      Antonio: https://www.ebay.de/sch/antonino49-de/m....=1&_ipg=&_from= verkauft zur Zeit nichts mehr, nicht garantiert 1-jährige Reben, kann viele Sorten besorgen


      3 aktive empfehlenswerte Anbieter. Wer kennt noch Jemanden?

      Die habe ich noch gefunden, aber verkaufen zur Zeit auch nichts: https://www.shop.zahradnictvolimbach.sk/...h=traube&page=2

    • o0Julia0o hat einen neuen Beitrag "Tafeltraube: Sortenempfehlung für Sandboden" geschrieben. 13.10.2021

      Dann kaufe ich das, was jetzt noch angeboten wird von den 5 Sorten. Und ich warte mit den anderen bis zum nächsten Herbst. Aber falls Jemanden noch eine 6. Sorte einfällt - dann gerne hier posten. Selbst, wenn ich sie dann erst im nächsten Jahr erwerben kann. Danke!

Empfänger
o0Julia0o
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz