Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Nordic
Beiträge: 35 | Punkte: 47 | Zuletzt Online: 19.09.2022
Registriert am:
28.09.2021
Geschlecht
männlich
    • Nordic hat einen neuen Beitrag ""Kümmerliche" Rebe" geschrieben. 27.08.2022

      Das kann ich bestätigen - Es sind viele Gänge von Wühlmäusen drumherum. Allerdings habe ich auf kleinem Raum ( ca. 40-50cm daneben ) eine weitere diesjährig veredelte Rebe stehen und weitere 50cm noch eine.
      Die anderen beiden haben aber bereits eine Wuchshöhe von knappen 3 Metern erreicht. Deswegen kann ich zumindest in meinem speziellen Fall Wühlmäuse ausschließen.

      @Laborax : Drücke Dir die Daumen, dass Deine Rebe es schafft

    • Nordic hat einen neuen Beitrag ""Kümmerliche" Rebe" geschrieben. 25.08.2022

      Vielen Dank thuja thujon für die schnelle Antwort.
      Also ist die Pflanze noch nicht verloren. Ich werde sie auf jeden Fall weiter wachsen lassen und dann im Winter auf 2-3 Knospen zurückschneiden?
      Wenn sie nicht ganz verholzt? Was mache ich da? Über den Winter "abdecken" ?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Unterschiedlicher Knospenaustrieb" geschrieben. 21.05.2022

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #2
      Ist eigentlich normal, dass die basalen Augen meist schlechter austreiben. Bei Jungreben fehlt häufig auch noch die Kraft, dann bleiben sehr viele Kümmertriebe bis zum Ende des Jahres. Im nächsten Jahr hast du schlimmstenfalls dann keine gescheiten Zapfen, weil die Triebe zu dünn waren.
      Daher muss du selbst dafür sorgen, die Triebe, die du unbedingt brauchst, zu fördern, indem du andere Triebe ausbrichst, die vielleicht schon viel weiter sind.


      Danke..Genau da wollte ich drauf hinaus - Dass ich nächstes Jahr ein Problem habe mit den neuen Zapfen.
      Dann werde ich mich auf die nötigsten Triebe konzentrieren und den Rest ausbrechen. Danke Dir herzlichst für die schnelle Antwort.

    • Nordic hat das Thema "Unterschiedlicher Knospenaustrieb" erstellt. 21.05.2022

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Rebe Pilz Krankheit welche Mittel" geschrieben. 15.04.2022

      Bis zu welcher Phase darf man eigentlich mit Netzschwefel bearbeiten? Bis zur Blüte? oder auch danach?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 13.04.2022

      Jap, das habe ich auch schon hier im Forum gelesen. Deswegen habe ich auch nicht vor wurzelechte zu setzen bzw. auf längere Dauer zu halten. Ich bin gerade noch in der Information-Phase

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 13.04.2022

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #13
      Laut LWG Bayern ist auch eine Kübelhaltung verboten.

      Ich persönlich verstehe nicht, wieso man wurzelechte Reben haben muss. Die Menschen werfen das Geld zum Fenster raus, aber bei 15 Euro für eine veredelte Rebe wird gegeizt.
      Tut mir leid, aber ich bin strikt gegen so etwas.
      Man kann damit auch heutzutage noch komplette Weinbaugebiete ruinieren.


      Das ist ganz einfach zu beantworten. Ich bin Anfänger und habe vom Veredeln keine Ahnung und auch noch keine Erfahrung. Das, was ich da mache ist reines "Geteste".
      Hat nichts mit Geizen zu tun.
      Ich wollte einfach das Bewurzeln üben und außerdem habe ich Edelreis bekommen, die ich so Erhalten" möchte.

      Ich wohne im Obersten Norden und habe nicht vor, hier irgendwelche Weingebiete zu zerstören :-P

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "April" geschrieben. 10.04.2022

      Ich habe 3 Unterlagen(5BB) tischveredelt und halte sie seither in Topfen auf der Fensterbank ( Ist jetzt ca. 3 Wochen her). Alle treiben prächtig ab und haben schon Austriebe von ca. 15-20cm aus der Knospe.. Bin gespannt, ob diese "überleben"

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "April" geschrieben. 09.04.2022

      Viel Erfolg und halte uns mal auf dem Laufenden. Mich würde interessieren, ob das schwarz auf schwarz geklappt hat.

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 04.04.2022

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #10
      Keine gute Idee, die Reben dauerhaft so bis Mai zu halten. Wenn die nie direkte Sonne abkriegen, kannst du sie nicht einfach so auspflanzen.
      Sonnenbrand....

      Dann sage mir doch bitte, was eine gute Idee wäre? Doch Sonne zulassen? Habe irgendwo mal gelesen, dass man das bei frisch bewurzelten Stecklingen nicht machen soll.

      Abgesehen davon halte ich nichts davon unveredelte Stecklinge zu pflanzen.
      In Bayern ist das z.B. verboten.

      Macht es einen Unterschied, wenn ich sie in einen Kübel pflanze, statt direkt in den Erdboden?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 03.04.2022

      Seit dem letzten Post von mir vom (17.03.2022) sieht die Rebe nun so im Verlauf auf.

      Steht in einem unbeheizten Zimmer auf der Fensterbank. Plissees sind lichtdurchlässig, lassen aber keine direkten Sonneneinstrahlungen durch.

      Hoffe, dass ich die Pflanze so jetzt bis zu den Eisheiligen halten kann. Regelmäßig befeuchte ich die Blätter mit Wasser.

      Jemand noch weitere Tipps?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 19.03.2022

      Und hat vllt. jemand eine klare Aussage? Topf auf einer warmer Fensterbank auf der Südseite? wie warm sollte es in dem Raum sein>?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 18.03.2022

      Super..danke Dir für die Antwort. Heisst, ich kann den Topf einfach in der Küche auf Fensterbank "hochziehen" ( Nordseite ) keine direkte Sonneneinstrahlung, oder ist es besser auf die Fensterbank in der Südseite mit viel Sonnenlicht?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Steckling einpflanzen" geschrieben. 17.03.2022

      Ja genau,soll nur zur Vermehrung von Edelreiser sein. Wie genau fahre ich dann nun fort? Blumenerde hole ich morgen. Und dann? In einem Topf drinn Aufziehen? Bitte um genaue Anleitung, da ich nur von der anderen Sorte nur ein Auge habe. Lg

    • Nordic hat das Thema "Steckling einpflanzen" erstellt. 17.03.2022

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Unterlagen kaufen" geschrieben. 16.02.2022

      Danke. Mir haben schon 2 Forenuser sehr gut geholfen :-)

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 12.01.2022

      Aha.Super. Ganz lieben Dank,
      ich habe sie noch nicht abgeschnitten. Wollte ich im Februar machen und dann bis Mai im Kühlschrank lagern.
      Dadnke Dir für die schnelle Antwort.

Empfänger
Nordic
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz