Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Nordic
Beiträge: 8 | Punkte: 9 | Zuletzt Online: 20.01.2022
Registriert am:
28.09.2021
Geschlecht
keine Angabe
    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 12.01.2022

      Aha.Super. Ganz lieben Dank,
      ich habe sie noch nicht abgeschnitten. Wollte ich im Februar machen und dann bis Mai im Kühlschrank lagern.
      Dadnke Dir für die schnelle Antwort.

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 12.01.2022

      Es kam mir nun noch ein Frage auf.
      Wenn ich die Junge Pflanze auf 2-3 Augen zurückschneide...Kann ich dann die abgeschnittenen Knospen zur Veredelung einer älteren Pflanze nutzen? Würde ich nämlich gerne mal probieren.
      Oder vielleicht versuchen zu bewurzeln? Würde das gehen?

      Lg.

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "November 2021" geschrieben. 17.11.2021

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #1
      Ja... wir haben ja schon November.
      Kann leider nichts mehr berichten, außer dass ich bereits neue Edelreiser bestellt habe für nächstes Jahr.


      Wo bestellt man Edelreiser?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 17.11.2021

      Aha, nun habe ich es verstanden!! Ganz ganz lieben Dank!

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 10.11.2021

      Entschuldige, wenn ich nerve, aber ich muss noch einpaar Fragen loswerden.

      Auf dem Bild hast Du quasi im zweiten Jahr den Stengel bei (1) gekürzt. Danach ist im selben Jahr (A) und (B) ausgetrieben richtig?
      Warum wird dann der obere (B) abgeschnitten, und nicht der linke (A)?

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 10.11.2021

      Zitat von thuja thujon im Beitrag #4
      Ist nicht gesagt das du 2 Ruten bekommst. Beide Augen können erfrieren, ertrinken oder einfach nur durch Pilze geschädigt oder angefressen sein. Oder es kommt nur ein Trieb, aber der falsche, und der richtige Trieb zum Stammaufbau verhockt.

      Ausführlich wird der Schnitt im ersten Jahr hier erklärt:
      (link)

      Ich persönlich bin beim blenden unten etwas vorsichtiger was mehr Ausbrecharbeiten bedeutet.

      2023 kann man eine kleine Kostprobe hängen lassen, die erste richtige Traube eher erst 2024. Überlastete Jungreben erholen sich über Jahre nicht richtig.

      Der Vollständigkeit halber auch das video zum Schnitt im ersten bei kräftiger Rebe: (link)

      Da Tafeltrauben wüchsiger sind als Weinreben kann man schwach entwickelte Tafeltrauben (wie die von Schmidt) im ersten Jahr auch auf 2 Triebe anschneiden.

      Mögliches Ziel für 2022 siehe Foto.
      (link)


      Also die beiden Videos und vor allem Dein Bild als Ziel für 2022 hat mir sehr geholfen zu verstehen, wie ich weiter fortfahren soll.
      Also um auf Nr. Sicher zu gehen, kürze ich den Stengel oberhalb der Veredelungsstelle nächstes Jahr erstmal nicht; Sondern schaue erst einmal, welche Augen überlebt haben und ausgetrieben haben. Dann kann ich die schwächsten "Ruten" entfernen und nur eine (die stärkste Rute) lassen, wie auf dem Bild von @thuja thujon hochwachsen lassen.

      Nur für mein weiteres Verständnis: 2023 kürze ich dann die hochgewachsene Rute auf z.B. 4 Augen und mache mir daraus 4 Kardon-Arme? Wäre das der richtige Weg, oder wie bearbeite ich 2023 die hochgewachsene Rute?

      Euch schon einmal vielen lieben Dank für die Mühe.

    • Nordic hat einen neuen Beitrag "Neue Rebe schnitt" geschrieben. 09.11.2021

      Okay Urmel - Danke.
      Dann bekomme ich bestimmt 2 Ruten, die ich wachsen lassen muss. richtig? Und auf diesen bekomme ich erst 2023 ( also im weiteren Folgejahr ) Ertrag? Oder sehe ich schon 2022 schon, was es für Trauben werden?

    • Nordic hat das Thema "Neue Rebe schnitt" erstellt. 09.11.2021

Empfänger
Nordic
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz