Tafeltrauben - Diskussionsforum
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Yomogi
Beiträge: 158 | Punkte: 242 | Zuletzt Online: 13.04.2021
Wohnort
Brandenburg
Registriert am:
16.09.2017
Geschlecht
männlich
    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Fitosporin" geschrieben. 10.04.2021

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #17
      Ich gib noch EMa dazu


      Bitte was ist EMa?

      Nachtrag:
      Wenn ich EMa bei Google eingebe bekomme ich nur den Schei$$ hier
      https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=EMa

      (Und ich dachte bisher, dass EMa das Fitasporin ist...)

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Fitosporin" geschrieben. 10.04.2021

      Warum setzt sich immer so braunes Zeug ab? (Ich habe die Paste in destilliertem Wasser aufgelöst.)
      Oder muss man das Konzentrat vor jeder Anwendung kräftig schütteln?

      |addpics|l8v-8-4e43.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Fitosporin" geschrieben. 09.04.2021

      Riecht nach nichts.

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #37
      Mit dem Gestank lügst du uns ganz einfach etwas vor. Du hast noch nie Netzschwefel verwendet, so wie sich das anhört...
      Den Nachtrag hast du auch erst geschrieben, nachdem du den Post von Dietmar gelesen hast


      Merkst du eigentlich noch was, mich hier als Lügner darzustellen!? Du kennst doch die genauen Verhältnisse überhaupt nicht! Aber machst hier eine Welle, das spottet jeder Beschreibung!

      Der ist JEDEN Tag in seinem Garten und riecht quasi auch jeden Tag an seiner Hecke und dann Gnade Gott die riecht 'außer der Reihe' nach Schwefel, dann steht der bei mir am Gartenzaun und faselt was von Immission und seinen Enkelkindern und Urenkelkindern und bla, bla, bla. Und dann rennt der nicht zum Vereinsvorsitzenden, sondern direkt zum Kreisverband und bekomme dann paar Tage später Post... Und die vom Kreisverband schwafeln dann was von 'pilzresistenten Reben' - dann brauche ich nicht mehr weiter zu argumentieren! Habe ich alle schon durch! Oder dann halt biologische Spritzmittel! You konw!?

      Solltest du Dietmars Beitrag über die Braunfäule an Tomaten und Übertragung und so meinen, das Thema kenne ich von ihm schon von vor Jahren aus einem anderen Forum! Das brauche ich nicht mehr zu lesen!

      Oder verlangst du nach deinem Post innerhalb paar Sekunden einen Antwort (und wenn nicht, ist man ein Lügner)! Ich habe hier auch noch andere Sachen zu tun!

      Ich habe fertig!
      Schönen Abend noch!

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Genau welche Worte aus #33 glaubst du mir denn nicht?

      Du kennst ein gewisses Zitat von Friedrich Schiller?

      Und wegen der Fotos (nach drei Wochen Urlaub im Juli), da war es voriges Jahr bereits zu spät für Hilfe (trotzdem danke für dein Angebot - werde bei Gelegenheit drauf zurückkommen). Und habe mir somit das 'hätte', 'wenn' und 'aber' erspart...
      Und ich glaube voriges Jahr hatte ich auch mal eine Auszeit vom Forum genommen...

      Nachtrag:
      Die Tomaten waren erstaunlicherweise nicht befallen. Dafür aber die Gurken, die Rosen, der Flox und die Magnolie.

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Und ja die Nachbarn (bzw. ganz bestimmte) riechen den Schwefel ewig und es gab dbzgl. auch schon Beschwerden beim Kreisverband wegen spritzen wegen der Kinder und Geruchsbelästigung bla ble bla... Das ist mMn alles nur der Neid der Besitzlosen!

      Sorten habe ich:
      5x unbekannt
      1x Solaris
      1x Königliche Esther
      1x Mutschurinski
      1x Muromez
      1x Aljoshenkin
      1x Pleven ustojcivij
      1x Ruta
      1x Galachad
      1x AmetNow

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Ich hatte voriges Jahr einen seit 12 Jahren (Weinanbau) noch nie dagewesenen Totalausfall (inkl. Gurken und eine Rebe ist fast kaputt - heißt, es waren beim Schnitt nur noch drei oder vier Triebe (von 8) innen grün)! Die Jahre davor hat eine Spritzung genügt. Und dieses Risiko gehe ich ab diesem Jahr nicht mehr ein.
      Oder ich desinfiziere meinen kompletten Garten und die Gärten und das Gelände in was weiß ich wie viel Meter im Umkreis auch noch.

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Ich kann hier 'leider' nur mit Hausmittelchen spritzen - Kleingartenverein. Denn wenn ich hier aller Naselang (sprich aller 14 Tage) mit Schwefel spritze, dann werden mir meine Gartennachbarn aber sowas von die Hammelbeine langziehen, weil es dann immer nach Schwefel stinkt, während die an der Kaffeetafel sitzen (und meine Frau ist von dem Geruch auch nicht gerade begeistert)...

      Nachtrag:
      Wir - also meine Gartennachbarn und ich - haben uns seinerzeit auf einmal! mit Schwefel spritzen geeinigt und das ist dann nur die erste Spritzung!

      (Hier wird nämlich auch verlangt, dass Brennesselsud Gesteinsmehl zugegeben wird!)

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Mich beschleicht das Gefühl, was nicht die pure Chemie gegen Mehltau und (Un)Geziefer etc. p.p. ist, wird hier bedingungslos und ohne Gnade verachtet und verteufelt.
      Und zwar genau nur von denjenigen, denen die Welt der Bekämpfungsmittel mittels Nachweisschein offen steht.

      Das ist nicht fair!

      Und deshalb auch mein Wunsch nach weiter oben besagtem Unterforum.

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Zitat von thuja thujon im Beitrag #17
      Yomogi: dir ist bekannt, das die Mikroorganismen nichts anderes machen als ihre Stoffwechelprodukte auszuscheiden? Diese sind nichts anderes als chemische Kampfstoffe, deswegen haben sie ja eine begrenzte Wirkung und eignen sich bei wenig Befallsdruck und günstigen Bedienungen zur Bekämpfung von Schaderregern.


      Ich kann leider kein Limit in Erfahrung bringen wie oft man mit Fitosporin nur spritzen sollte.

      Wäre es denn ein Nachteil, wenn man mit Fitosporin wöchentlich (oder gar 2x wöchentlich) über die ganze Vegetationsperiode prophylaktisch spritzen würde?

      Zitat
      Im Falle von Serenade Aso, ein formuliertes Produkt mit Zulassung als PSM, wurde das auch mal näher untersucht, man tappt da nicht mehr ganz im Dunkeln.



      Und bitte kein Mittel zum Vergleich heranziehen, dieses man nur mit Nachweisschein erwerben kann.

      Und mMn wäre es auch übersichtlicher, wenn User, die im Besitz eines Nachweisscheines sind, sich hier im Forum ein eigenes Unterforum schaffen sollten um dort ihren Erfahrungsaustausch frönen zu können.
      Oder wie ist deine Meinung dazu, Jakob?

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Pflanzenschutz" geschrieben. 08.04.2021

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #14
      Wozu diesen Aufwand für EM betreiben und das Zeug aus der Ukraine (vermutlich auch noch teuer) bestellen?


      Man(n) gönnt sich doch sonst nichts.

      Zitat
      Keine Wunder erwarten...



      Wunder erwarte ich auch keine.
      Möchte halt nur weitestgehend auf Chemie verzichten...

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Fitosporin" geschrieben. 07.04.2021

      Heute ist das am 17.3. gekaufte Fitosporin angekommen (aus Kirov).
      Ist wirklich etwas mühsam diese 200g braunschwarze Paste aus der Umverpackung herauszuholen und in (nur) 400 ml Wasser aufzulösen.

      Aber hoffentlich bringt das Zeug das, als was es beschrieben ist.

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Juli 2018" geschrieben. 05.04.2021

      Zitat von thuja thujon im Beitrag #23
      Ich halte von solchen selbstgestrickten Hausmitteln nichts.


      Sowas kann eigentlich nur jemand schreiben, derjenige einen 'Giftschein' sein Eigen nennt...

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Juli 2018" geschrieben. 05.04.2021

      Zitat
      Kaliumpermanganat ist seit Jahren in der EU verboten



      Also 'verboten' ist mMn etwas zu hoch gegriffen.
      Bei dem Erwerb ab 500gr pulverisiertem Kaliumpermanganat muss man (in D) eine Endverbleibserklärung ausfüllen...

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Juli 2018" geschrieben. 05.04.2021

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #15
      Einfacher ist in extra Dose 1/2 Teelöffel Kaliumpermanganat lösen


      Also dann Kaliumpermanganat in Pulverform?

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Juli 2018" geschrieben. 05.04.2021

      Zitat von thuja thujon im Beitrag #17
      Beides geht um eine violette Färbung zu bekommen.


      Das ist mir schon klar, dass man mit beiden Konzentrationen eine violette Färbung bekommt.
      Aber trotzdem ist dann ja die verdünnte Konzentration bei gleicher Färbung jeweils eine andere!

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Juli 2018" geschrieben. 05.04.2021

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #15
      Kaliumpermanganat ins Wasser geben, bis das Wasser rosene Farbe annimmt.


      Nimmst du dafür die 1% oder die 5% Kaliumpermanganat-Lösung?

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Juli 2018" geschrieben. 05.04.2021

      Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #2
      Habe vor paar Tagen mit dem Gemisch aus : Jodtinktur - 30 Tropfen, Kaliumpermanganat - rose Misching, Borax - 2 gr, Fitosporin - 1 Esslöffel, flüssige Birkenseife - 1 Esslöffel auf 10l Wasser gespritzt.


      Wie viel Kaliumpermanganat - rose Misching hast du dafür genommen?

      Und kann mir jemand mal bitte mitteilen wie viel Milliliter (ml) Klarspüler (als Netzmittel) man auf 5 Liter Spritzbrühe gibt, denn mit 'paar Spritzer' kann ich leider nicht viel anfangen.

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Kordonerziehung" geschrieben. 27.03.2021

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #91
      Flach = waagrecht, zu Kordonarm...


      Und ab welcher Länge entspitzt man dann (ab Veredelungsstelle)?

    • Yomogi hat einen neuen Beitrag "Kordonerziehung" geschrieben. 27.03.2021

      Zitat von Geckoloro im Beitrag #88
      Ich lege ihn vorher flach


      Wie darf ich mir dieses 'flachlegen' denn vorstellen?

      (Ich bin bisher immer nach Jakobs Methode verfahren - ersten Trieb wachsen lassen, egal wie lang!)

Empfänger
Yomogi
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}
Der Anbau von Tafeltrauben in Deutschland ist gar nicht schwierig und unmöglich, es liegt nicht an der Rebe, dem Wetter oder dem Boden, es ist eine Frage des Wollens, denn die Tafelrebe, eigentlich eine Liane, hat keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist starkwüchsig und an einem sonnigen Platz, mit dem richtigen Schnitt und ein bisschen Pflege wird sie uns mit ihren Trauben belohnen. Für kältere Lagen gibt es frühreifende Sorten die mit weniger Sonnentagen genauso zurechtkommen wie mit halbschattigen Standorten. Es gibt mittlerweile pilzwiderstandsfähige Reben, sogenannte PIWI Reben, die weniger Behandlung benötigen. In diesem Sinne, schauen Sie in unser Forum herein und lassen Sie sich inspirieren. Ihre Fragen und Diskussionen sind hier willkommen!


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz