Seite 6 von 6
#51 RE: Juni von Geckoloro 30.06.2021 22:19

avatar

Siehe hier:
Erziehung / Schnitt im ersten Jahr

#52 RE: Juni von Dietmar 30.06.2021 22:20

Ich würde einen neuen Stamm heran ziehen und das bedeutet, ich würde keine Konkurrenztriebe zulassen. Geiztriebe sind zum neuen Stamm Konkurrenztriebe und das bedeutet, daß die Rebe ihre Wuchskraft dann auf mehrere Triebe verteilt und darunter leidet der neue Stamm.

Ich entferne grundsätzlich alle Geiztriebe und grundsätzlich bedeutet "fast immer" mit Ausnahmen. Ich breche die Geiztriebe nicht aus, sondern schneide diese nach dem ersten Blatt ab. Auch nach Hagelschäden braucht man u.U. Geiztriebe zum Neuaufbau.

#53 RE: Juni von thuja thujon 30.06.2021 23:25

Zitat von Ohne Chemie im Beitrag #49
Habe Endlich die Zeit genommen die neu veredelte Reben auszupflanzen. Schneide vorsichtig den Boden vom Topf, mit dem Teppichmesser ab und pflanze ins freie ( mit dem Topf zusammen) aus. Im Herbst werde ich den Topf entfernen.
Darf ich fragen warum? Wurzeln sie so tiefer und sind nicht so anfällig für kurzfristige Wetterkapriolen wie Reben mit flachen Wurzeln?

Wie entfernst du den Topf? Kann man den dann einfach nach oben rausziehen?

#54 RE: Juni von Bienenwolf 01.07.2021 06:52

Danke für die schnelle Antwort. Wollte ein Bild zum Beitrag laden, hoffe daß es jetzt klappt.

#55 RE: Juni von thuja thujon 01.07.2021 22:34

Hat wohl geklappt mit dem Bild. Dann hier auch noch der Beitrag dazu.

Zitat von Bienenwolf im Beitrag #50
Als Anfänger habe ich eine Frage:
Bei mir waren viele Reben über dem Schnee erfroren und haben jetzt etwas über der Veredlung neu ausgetrieben. Die Reben habe ich etwa vor vier Jahren gepflanzt, sind also
keine Jungreben mehr. Wie muß ich die Reben jetzt schneiden? Müssen die Geiztriebe ausgebrochen werden?
Wenn du die 3 langen Ruten nächstes jahr auch lange anschneiden möchtest, kannst du die Stammnahen Geiztriebe, die zu stark wachsen, zurücknhemen oder abschneiden. Muss aber nicht. Du kannst es auch einfach wachsen lassen und erst beim Schnitt im Winter aufräumen.

Momentan sieht es noch gut aus, schön luftig und guter Wuchs, so soll es sein.

#56 RE: Juni von jakob 02.07.2021 14:51

avatar

Die Rebe ist unterlastet und strebt nach Wachstum(wuchern), ich würde hier zweite Trieb nach rechts legen und alle Geize die nach Oben gehen wachsen lassen und die die nach unten entspitzen. Dadurch kriegt sie was sie will(genug Laub) und du auch wo du aus den Geizen,Bogenruten machen kannst...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz